Willkommen! Anmelden Ein neues Profil erzeugen

Erweiterte Suche

Wahrheitsgehalt der Bibel

geschrieben von Jan 
In diesem Forum können zur Zeit keine Beiträge verfasst werden. Bitte versuche es später noch einmal.
Satyr
Re: Wahrheitsgehalt der Bibel
02. January 2007 11:48
Hallo JGC!
*lol* Das war echt gut!
Der große Tag der Abrechnung! Und wer oder was rechnet ab? Der alte Mann sieht dann im großen Buch des Lebens nach, wer wann wo was gemacht hat und ob das mit seinen Anordnungen konform geht?
Wenn das die göttlichen Visionen sind, von denen du redest und die du offensichtlich hast, bin ich froh sie nicht zu haben!
Gut, daß ich Atheist bin!
lG Satyr
King's Child
Re: Wahrheitsgehalt der Bibel
02. January 2007 12:35
Hallo,

@JGC: Ich habe jetzt schon viele Posts von dir gelesen und glaube, dass du eine etwas "ungewöhnliche" und komplizierte Weltanschauung hast. Vielleicht wäre es gut, wenn du versuchst dich etwas deutlicher auszudrücken und deine Posts mehr auf das Thema zu beziehen.
Das ist jetzt keine Kritik an deiner Person, sondern vielmehr ein eingestehen meinerseits, dass ich dich nicht immer richtig verstehe ;)

@Satyr:
"Der alte Mann sieht dann im großen Buch des Lebens nach, wer wann wo was gemacht hat und ob das mit seinen Anordnungen konform geht?"

Nein, im Buch des Lebens stehen nur Namen, keine Taten. Man kann sich nicht durch gute Taten selber retten. Stichwort: Gnade.


"Gut, daß ich Atheist bin!"
Ansichtssache ;)

Gruß

KC
JGC
Re: Wahrheitsgehalt der Bibel
02. January 2007 16:01
Hahaha...

@ satyr

So war das natürlich nicht gemeint...

Was ist denn mit den täglichen Abrechnungen des Lebens???

Die kriegt man meistens schon vor dem Tode auf den Tisch geknallt...

Was ist aber mit den grösseren Sachen? Z.B. dem Selbstbetrug, der einem im Leben hinter Ziele her rennen lässt und kurz vor seinem Tode bemerkt man, das man sich die ganze Zeit nur falschen Illusionen hingegeben hat???

Das kommt nicht gerade gut in dem Moment, wo du dich vom Leben verabschieden mußt.. Also ist es schon wichtig, über ein vorrausschauendes Wesen zu verfügen und auch mal bekannte Geschichten zwischen den Zeilen zu interpretieren..

Die Bibel ist nicht nur eine reale Geschichte in Märchenform, sondern auch auf eine gewisse Art ein Ratgeber, eine Stütze eine Hilfe usw..(was natürlich dringendst geupdatet werden müsste, da einige Einträge für heute überhaupt nicht mehr anwebdbar oder nur noch sehr begrenzt eine Rolle spielen, bzw. die Hälfte neu interpretiert werden müsste...

ändert sich nichts an dem gesamten Konzept der Bibel, das es einen Halt bieten soll..

So schlecht ist der Gedanke eigentlich auch gar nicht, oder??


@ King´s Child


Naja ich versuche das vom standpunkt der natürlichen Entwicklung zu betrachten...

Für mich ist Religion ein evolutionäres Entwicklungsprogramm, welches erst erlaubt das eine Zusammenfindung zu einer kultivierten Gesellschaft überhaupt stattfinden kann..

Ohne Religion wären wir heute noch mit der Keule unterwegs ( was aber nicht bedeuten muss, das der jetzige eingeschlagene Weg unbedingt der bessere sein muss)

Daher mein Versuch, diese ganze Geschichte von einem anderen Blickwinkel aus zu betrachten..

vielleicht kann ich in bestimmten Fällen konkreter werden...

Bis demnächst.....JGC
Satyr
Re: Wahrheitsgehalt der Bibel
03. January 2007 20:56
Hallo!
@King's Child:
Woher weist du denn, was für Informationen im Buch des Lebens geschrieben stehen?
Und ja, ich für meinen Teil finde es gut Atheist zu sein. Wobei ich Atheist so definiere, daß ich an kein persönliches Gotteswesen glaube.

@JGC:
Ich finde selbst die Grundidee der Bibel nicht schlecht, nur ihre Interpretationen seitens der Menschheit!

lG Satyr
King's Child
Re: Wahrheitsgehalt der Bibel
03. January 2007 22:34
Hi Satyr,

naja, meines Wissens steht das so in der Bibel in der Offenbarung des Johannes. Die Namen derjenigen, die in den Himmel kommen, stehen im Buch des Lebens.

Hallo JGC,

die Einstellung, Religion vom "Standpunkt der natürlichen Entwicklung" zu sehn, also evulotionär, finde ich irgendwie verdreht, aber gut, das sei jedem selbst überlassen ;)

Gruß

KC