Willkommen! Anmelden Ein neues Profil erzeugen

Erweiterte Suche

Zeitreisen

geschrieben von hempi 
In diesem Forum können zur Zeit keine Beiträge verfasst werden. Bitte versuche es später noch einmal.
Re: Zeitreisen
26. March 2010 10:02
Jetzt gibt es die drei "ultimativen" Antworten zu dieser Problematik :
Soeben im CapricornusVerlag/Hamburg (www.sfbooks.here.de) erschienen - Timothy McNeal, SPHAERONAUTEN (Bd.1 "LakeLand"); die Bde. 2+3 erscheinen im Verlauf d.J.
Die vollständige Zeitreise-Saga ohne Weltraumgeballer und Monstrositätenschau wird bei www.action-verlag.de auch als Hörbuch + CD produziert.
ich
Re: Zeitreisen
14. June 2010 17:31
Die Ereignisse finden immer Stadt, nur andere Personen verseuchen des.
Es ist schon öfter versucht Geschichte zu korrigieren, ohne Erfolg.
Red
Re: Zeitreisen
02. August 2010 10:35
Ich denke einfach, das sobald die person das jahr 2005 verlässt in eine von ihm selbst erschaffene Parallelwelt gefangen ist. Unser normale Welt in dem Hitler an die Macht kam existiert weiter und es passiert rein garnichts.

Die andere Welt von der Personexistiert parallel weiter.
Die Frage ist nur ob er zurückkehren könnte.
Re: Zeitreisen
23. October 2010 20:42
Was aber wenn man gar nicht den Verlauf der ganzen Menschheitsgeschichte verändern will, sondern sich an einem bestimmten Punkt seines Lebens einfach anders entscheiden möchte?? D.h. In seine eigene Vergangenheit zurückreisen, bis an einen bestimmten Punkt um dann in einer bestimmten Angelegenheit eine andere Entscheidung zu treffen?
Re: Zeitreisen
23. October 2010 20:43
Also ich meine gar nicht zurückreisen, sondern von dem Punkt an normal weiterleben nur dass man dann eine andere Entscheidung getroffen hat!!
Aneye
Re: Zeitreisen
02. May 2011 19:43
Ich finde diese Diskusion ziemlich spannend wen ich erlich bin.
Auch wenn ich keine eigene Theorie hinzufügen kann hätte ich doch eine winzige Frage.
Meint ihr es würde eine entscheidene Rolle spielen, und entschuldigt mich wenn die Frage blöd klingt,
wenn die Person die nun zurück reist um zu verändern was für sie bereits geschehen ist einfach in dieser Zeit verweilt.
Einfach miterlebt was geschieht dach dem er oder sie diese Veränderung in der Geschichte verursacht hat, das heißt in dem Sinne auch seine eigene Geburt miterleben könnte u.ä.
Wenn die Person nun gar nicht zurück in seine Ursprüngliche Zeit / Dimension wie auch immer reisen würde.
Was würde dann passieren?
Aneye
Re: Zeitreisen
02. May 2011 19:43
Ich finde diese Diskusion ziemlich spannend wen ich erlich bin.
Auch wenn ich keine eigene Theorie hinzufügen kann hätte ich doch eine winzige Frage.
Meint ihr es würde eine entscheidene Rolle spielen, und entschuldigt mich wenn die Frage blöd klingt,
wenn die Person die nun zurück reist um zu verändern was für sie bereits geschehen ist einfach in dieser Zeit verweilt.
Einfach miterlebt was geschieht dach dem er oder sie diese Veränderung in der Geschichte verursacht hat, das heißt in dem Sinne auch seine eigene Geburt miterleben könnte u.ä.
Wenn die Person nun gar nicht zurück in seine Ursprüngliche Zeit / Dimension wie auch immer reisen würde.
Was würde dann passieren?
Tom
Re: Zeitreisen
23. September 2011 09:27
Hi !!! Ich denke das es sich ungefär so verhält ?! Wenn ich oder Du in die Vergangenheit reisen würden und dort etwas entscheidenes Verändern würden ,hätte es keine Auswirkungen
in Unserem jetzigen real existierendem Universum, weil es als weiteres Paraleluniversum existieren würde ?!!! Auch die Veränderung die Wir in der Vergangenheit machen würden wären nicht spürbar weil eine neue Zeit und Universumslinie geschaffen wurde,also wiederum ein neues Paraleluniversum ?!!! Grüße, Tom
Re: Zeitreisen
21. January 2012 21:43
Die ersten drei Dimensionen haben stetig Bestand.
Die vierte Dimension, die Zeit, ist nicht beständig. Sie entsteht mit jeder Sekunde neu und zerfällt sofort wieder.
Deshalb sind Zeitreisen in die Vergangenheit nicht möglich, da die ältere Form der 4. Dimension einfach nicht mehr existiert.
Zeitreisen in die Zukundt sind zwar möglich, aber nur möglich durch Verlangsamung der Zeitbildung in einem durch Lichtgeschindigkeit abgetrennten Teil des Raums. Wird die Trennung des Raums duch Abbremsen auf Unterlichtgeschwindigkeit aufgehoben, gleicht sich die Zeitbildungseschwindigkeit wieder an, ohne die Materie aus diesem Raum zu verändern.
Parallele Zeitlinien und Universen sind daher m.E. ausgeschlossen, zumindest eine Bildung paralleler Universen aus einem existierenden. Dass trotzdem mehrere Universen nebeneinander existieren halte allerdings ich für wahrscheinlich. Soviel zu meiner Theorie.
Re: Zeitreisen
04. February 2012 16:22
Moin,
also ich glaube wenn man in der zeit zurück gehn würde um einen fehler den man gemacht hat zu korrigieren ja man selber im einem parallel universum das gleiche tut um das gegenteil von dem was du willst zu bewirken ? man dann eigendlich doch nur die plätze tauscht? hab nich so die ahnung davon war nur eine theorie..