Willkommen! Anmelden Ein neues Profil erzeugen

Erweiterte Suche

Fraktale sind doch vorherrsehbar, oder ??

geschrieben von Thomas Wieskotten 
In diesem Forum können zur Zeit keine Beiträge verfasst werden. Bitte versuche es später noch einmal.
<HTML>Ich höre immer das man natürliche Vorgänge nicht vorhersehen kann weil sie immer minimal von außen her beeinflust werden. (Wetter) Das ist ja auch ein Beispiel zur Chaostheorie!
Aber anders kommt in ihr auch der Abschnitt mit Fraktalen wo alles noch mal ähnlich wiederkehrt, wie z.b. bei den Baumwollpreisen dessen Fluktraktionskurve sich irgendwannin einem gewissen teil wiederholt. Auch in der Geschichte gibt es wiederholungen wie z.b. irgendwelche Forderungen von irgendwelchen Arbeitern.
Also wenn das sich doch alles wiederholt dann kann man doch in etwa vorhersagen, das ein Prozeß irgendwann wiederkehrt. Bsp. "Ein Tag ist wie ein ganzes Leben" man müßte doch nur den Tag strecken und schon sieht man was umgefähr im Leben geschieht. Aber es ist doch angeblich auch wieder nicht vorherrsehbar. Was dann ...??????????????????????

Ich wäre glücklich wenn mir hier jemand helfen könnte.</HTML>
<HTML>Hallo Thomas,


es ist nicht ganz richtig, dass mannatürliche Vorgänge nicht vorhersehen kann. Genauer ist die Aussage, man kann sie nicht auf lange Zeit vorhersehen, da sich hier die minimalen Einflüsse chaotisch auswirken (können). Natürlich ahnst Du, was passiert, wenn Du ein Stück Holz in einen reißenden Fluß wirfst. Du kannst ungefähr vorhersagen, in welche Richtung es treibt. Wo es aber in drei Stunden ist, das wirst Du schlecht vorhersehen können, egal, wie genau Du weißt, wo Du das Stück reinwirfst...

Ich denke Du bist gerade auf eine besondere Eigenschaft chaotischer Systeme gestoßen, die sie sehr interessant macht: Sie sind nicht immer chaotisch. Vielleicht hast Du schon mal eine Bifurkationskurve gesehen - sie weist sehr geordnete und chaotische Bereiche auf. So kann man zum Beispiel versuchen, ein System durch Stimulation in einen nicht-chaotischen Bereich zu überführen...

Zum Thema Vorhersehung noch folgendes:

Wettervorhersage:

Es ist recht gut möglich, das Wetter für den nächsten Tag vorherzusagen.

Schwer aber ist es, das Wetter für die nächste Woche vorherzusagen, da sich hier die kleinen "Messfehler" chaotisch auswirken können. Man sagt also, auf lange Sicht kann man das Wetter nicht vorherbestimmen.

Andererseits weiß man auf ganz lange Sicht wieder, was man zu erwarten hat: Winter, Frühling, Sommer, Herbst. Das chaotische System erzeugt also auf lange Sicht wieder ein harmonisches.

So kannst Du also gute Prognosen auf kurze Zeit und auf den Jahresverlauf stellen - nicht aber auf die einzelnen Tage dazwischen. Also keine Ansgt: Du wirst nicht vorhersehbar.

Wirklich vorhersehen könnte auch nur ein Wesen, dass alle Eigenschaften unseres Systems (Erde, Galaxy, All) kennt und selbst kein Teil davon ist. Das wäre ein sogenannter Laplace'scher Dämon, also ein Gott-ähnliches Wesen, womit wir schon da wären, dass die Chaostheorie nicht einmal Gott widerlegt, sondern ihn eher unterstützt :)


Gryße,


ccm :o)</HTML>