Willkommen! Anmelden Ein neues Profil erzeugen

Erweiterte Suche

Fraktal einfach erklärt, für Kinder

geschrieben von sinaa79 
In diesem Forum können zur Zeit keine Beiträge verfasst werden. Bitte versuche es später noch einmal.
Fraktal einfach erklärt, für Kinder
01. May 2005 17:34
Hallo zusammen

Ich würde gerne Kindern zwischen 8 und 12 Jahren die Fraktale erklären, weil ich es etwas sehr interessantes finde.
Leider habe ich im Internet keine kindgerechten Texte gefunden.
Wie würdet ihr Kindern erklären, dass auch im Chaos Ordnung herrscht, und mit welchen Beispielen?
Wie würdet ihr erklären dass daraus schöne Muster entstehen?
Re: Fraktal einfach erklärt, für Kinder
01. May 2005 21:00
Romanescu (Spitzblumenkohl)

mein absolutes Lieblingsgemüse, schmeckt gut und zeigt anschaulich alle Eigenschaften eines Fraktals.

Auch andere Beispiele aus der Natur sind sehr anschaulich. (Kinder mögen anschauliche Beispiele)

- Blumenkohl
- gefiederte Blätter
- Bäume und Büsche
- Farne
- Schneeflocke
- Badeschwamm (möglichst ein echter)
- Seifenschaum
- Küstenlinie (wenn man sich gerade im Sommerurlaub befindet)
- Bergformationen (für den Winterurlaub)
- Wasserwirbel an einem Bach oder Fluss

Falls ein Computer vorhanden ist, kann auch eine Reise durch die Mandelbrotmenge sehr interessant sein. Verschone die Kinder mit der Theorie, zeig nur wie in dem scheinbaren Chaos sich immer wieder die gleichen Muster finden lassen. (Gehe also auf Entdeckungsreise, das fasziniert nicht nur Kinder)
Re: Fraktal einfach erklärt, für Kinder
02. May 2005 00:47
Im Netzt hab ich auch schon ne Mathe Kinder Seite gesehen.
Glaube da waren auch Fraktale drauf erklaert
Googeln koennte sich also lohnen



Beitrag bearbeitet (02.05.05 00:53)
noob
Re: Fraktal einfach erklärt, für Kinder
21. September 2005 11:00
ich habe da eine idee....

Romanescu (Spitzblumenkohl)

mein absolutes Lieblingsgemüse, schmeckt gut und zeigt anschaulich alle Eigenschaften eines Fraktals.

Auch andere Beispiele aus der Natur sind sehr anschaulich. (Kinder mögen anschauliche Beispiele)

- Blumenkohl
- gefiederte Blätter
- Bäume und Büsche
- Farne
- Schneeflocke
- Badeschwamm (möglichst ein echter)
- Seifenschaum
- Küstenlinie (wenn man sich gerade im Sommerurlaub befindet)
- Bergformationen (für den Winterurlaub)
- Wasserwirbel an einem Bach oder Fluss

Falls ein Computer vorhanden ist, kann auch eine Reise durch die Mandelbrotmenge sehr interessant sein. Verschone die Kinder mit der Theorie, zeig nur wie in dem scheinbaren Chaos sich immer wieder die gleichen Muster finden lassen. (Gehe also auf Entdeckungsreise, das fasziniert nicht nur Kinder)