Willkommen! Anmelden Ein neues Profil erzeugen

Erweiterte Suche

Promotion: fraktale Struktur der Bildung

geschrieben von Birgit 
In diesem Forum können zur Zeit keine Beiträge verfasst werden. Bitte versuche es später noch einmal.
Promotion: fraktale Struktur der Bildung
11. June 2009 11:13
Hallo,
nachdem ich seit meiner Facharbeit damals bei den Fraktalen bzw. dem Chaos hängengeblieben bin, dies bei der Magisterarbeit weitergeführt habe, ist es klar, dass die Fraktale bzw. Chaos nun wieder bei meiner Promotion auftauchen.
Dafür bräuchte ich mal eure Hilfe - vorerst für etwas völlig unmathematisches. ( Ich hoffe, dies ist das richtige Unterforum.)
Ich suche nach Definitionen von Bildung. Keine wissenschaftlichen ( also Platon, Klafki,etc.) sondern das, was ganz normal Menschen unter Bildung verstehen.
Ich hoffe, ich bekomme ein paar Definitionen zusammen.

Danke schonmal

Gruß
Birgit
Re: Promotion: fraktale Struktur der Bildung
12. June 2009 17:40
Hallo Birgit,

Bildung wird im Sprachgebrauch gerne als Synonym für "Allgemeinbildung" verwendet. Dazu habe ich meine ganz eigene Meinung.

Meiner Ansicht gibt es so etwas wie "Allgemeinbildung" nicht mehr, weil es inzwischen viel zu viel gibt, was man wissen müsste, um allgemein gebildet zu sein. Deshalb definiere ich Allgemeinbildung rein subjektiv:

(Allgemein-)Bildung = Das, was ich weiß + das, was ich gerne wüßte

Abgesehen von dieser bürgerlichen Fassung des Begriffes "Bildung" wäre ich allenfalls bereit, einen Menschen als "gebildet" anzusehen, wenn er die Fähigkeit und ständige Bereitschaft entwickelt hat, einem anderen Lebewesen (nicht notwendig Menschen) gegenüber Aufmerksamkeit, Verständnis und Mitleid aufzubringen. Das nennt man dann wohl "Herzensbildung".

Grüße

Grägar