Willkommen! Anmelden Ein neues Profil erzeugen

Erweiterte Suche

Bewusstsein und aktives Handeln sind Illusion

geschrieben von Homicidal Maniac 
In diesem Forum können zur Zeit keine Beiträge verfasst werden. Bitte versuche es später noch einmal.
ermmm Leute?
Was der Threadersteller beschrieben hat ist doch der gute alte Laplace Dämon? Das hat hier irgentwie noch keiner gesagt... der wurde doch schon 1000²³ mal widerlegt....
ein alter hut also...obwohl es geht doch! man bräuchte NUR eine unendlich kluge person oder einen unendlich schlauen computer....kein ding

sry wenn einer schon genau das selbe geschrieben hat.
hatte leider keine zeit um alle seiten durchzulesen

MfG
deef
Re: Bewusstsein und aktives Handeln sind Illusion
16. November 2005 07:06
Ähm, deef?
Das der Laplace Dämon mit den Theorien der Quantenmechanik nicht vereinbar ist, weiss hier sicherlich jeder. Dafür gab es an anderer Stelle extra einen eigenen Thread.

Aber was spricht denn dagegen, dass sich Diskussionen entwickeln?

Ein: "Geh weg, der Dämon ist widerlegt!" wäre wohl in Deinem Sinne gewesen, wäre aber nicht im Sinne eines Diskussionsforums.
Diskussionen verlagern und verselbstständigen sich hin und wieder.

Da der Thread hier auch schon seit Wochen keinen Eintrag mehr gesehen hat, weiss ich auch nicht mehr genau worum es ging, aber ausgehend von der Frage ob "Bewusstsein und aktives Handeln eine Illusion sind" hat sich diese Diskussion halt entwickelt.
Und die neuesten Erkenntnisse in der Neurobiologie haben dieser Diskussion neue Nahrung gegeben. Dämon hin oder her.
Zu deinem unendlich schlauen Computer: Nur weil es einen solchen nicht geben kann, also der Mensch nicht weiss wie seine Zukunft aussieht, heisst das ja noch lange nicht automatisch, dass er in seine Denken und Handeln frei ist, oder?
Ganz so einfach machen wir es uns dann doch nicht...



---
gruß,
Alldaris


... und wenn am Ende alle Stricke reissen, dann häng ich mich auf!

Homepage: http://people.freenet.de/Sandy.dynalias.org/
Forum: http://30967-0.forum.alluwant.de/



2-mal bearbeitet. Zuletzt am 16.11.05 07:14.
Gregor Koch
Re: Bewusstsein und aktives Handeln sind Illusion
16. November 2005 17:33
Hi deef,

wenn ich recht informiert bin, klappt das mit dem Supercomputer auch nicht.

Arg.: Da der Computer das gesamte Universum berechnen muß, müßte er auch sich selbst in die Rechnung einstellen: er müßte also berechnen, was er berechnen würde, wenn er berechnen würde ...

Das ist nur in Form einer Annäherung möglich; der LaPlacesche Dämon soll aber Exaktheit generieren. Deshalb kann er nur in Form eines außenstehenden Beobachters gedacht werden, der zudem durch seine Beobachtungen nicht interagiert. Wissenschaftlich ist das nicht einmal theoretisch darstellbar, allenfalls theologisch.

Grüsse

Grägar
denker
Re: Bewusstsein und aktives Handeln sind Illusion
27. November 2005 15:42
wenn mein gehirn nicht mehr existiert, dann existieren meine gedanken auch nicht mehr. mein gehirn speichert nur das, was ich wissen kann, wodurch ich in der lage bin zu wissen das ich weiß. wenn mein gehirn fehlt, dann habe ich kein bewusstsein mehr. das bedeutet aber nicht, das ich völlig ausgelöscht wurde.

das heißt, ich selber existiere nur in meinen gedanken. wenn es meine gedanken nicht gibt, dann heißt das, dass es mich auch nicht gibt.
mich gibt es nur für mich.
mich gibt es nur im momentenzustand.nicht in der vergangenheit und nicht in der zukunft.ich bin etwas was absolut ist. eigentlich zeitlich unabhängig ist.

kommen wir zurück zum gehirn.wie gesagt,das gehirn ist sowas wie ein speichermedium.

wenn ich nicht mehr weiß, dass es mich gibt, also wenn mir dieses speichermedium fehlt, dann bin ich tod.

aber, wenn mir wieder jemand dieses speichermedium gibt, dann kann ich wieder
wissen das es mich gibt.

ich schließe daraus, dass es mich nur dann geben kann, wenn mir jemand die möglichkeit gibt, dass es mich gibt. ich bin schon immer da gewesen, nur ab einem
zeitpunkt<-(ein wort das ich ungerne benutze), wollte es jemand so haben, dass ich weiß, dass es mich gibt und hat mir ein gehirn gegeben.

und dieser jemand ist gott, der schöpfer!
Re: Bewusstsein und aktives Handeln sind Illusion
27. November 2005 17:42
@gregor

Zitat:
"Da der Computer das gesamte Universum berechnen muß, müßte er auch sich selbst in die Rechnung einstellen: er müßte also berechnen, was er berechnen würde, wenn er berechnen würde ."

Aber genau das kann ein Quantencomputer (zumindest theoretisch) - wenn man z.B. die Viele-Welten-Interpretation (so wie der Erfinder des QC: David Deutsch) zu Grunde legt.

@denker

Zitat."ich schließe daraus, dass es mich nur dann geben kann, wenn mir jemand die möglichkeit gibt, dass es mich gibt."

Richtig! Deine Gene geben Dir z.B. die Möglichkeit das zu denken
denker
Re: Bewusstsein und aktives Handeln sind Illusion
27. November 2005 20:31
@gandalf

"Deine Gene geben Dir z.B. die Möglichkeit das zu denken"

Richtig! die gene geben mir die möglichkeit zu denken,

ABER da meine gene auch nur in meinen gedanken existieren, heißt das,
dass sie nicht der wirkliche geber dieser möglichkeit sein können.

dieser geber ist jemand was materie, raum und zeitunabhängig ist.

ich komme immer zum selben entschluss-> GOTT

Re: Bewusstsein und aktives Handeln sind Illusion
28. November 2005 19:01
@denker

Die Antwort hiefür habe ich -denke ich- in dem anderen Thread gegeben

Viele Grüße
htt://www.viele-welten.de



Wir sind irgendwie Gott,
gefangen im Morast der Materiehaftigkeit,
weil wir etwas haben wollten, was wir anschauen können.

http://viele-welten.sub.cc
denker
Re: Bewusstsein und aktives Handeln sind Illusion
03. December 2005 14:08
"Übrig bleibt nur noch die Frage wie oder 'aus was' bei diesem Hypersupercomputer, die 'Hardware' beschaffen ist, auf der so eine komplexe Simulation, wie - es unsere virtuelle Wirklichkeit ist, - laufen kann. Das Problem dabei: Hardware kann grundsätzlich nicht von der auf ihr laufenden Simulation wahrgenommen werden, genausowenig, wie wir unsere Sehnerven sehen, während wir einen Volleyball anschauen. Allenfalls indirekte Schlüsse und Analogien sind möglich." Quelle[home2.vr-web.de]

es sind diese indirekten schlüsse und analogien, weshalb ich mich hier aufhalte!

einen direkten schluss und eine direkte analogie für gott kann es nicht geben!

also einen direkten beweis, kann es für ihn nicht geben.

deshalb heißt das noch lange nicht, dass man an gott NICHT glauben sollte!
Re: Bewusstsein und aktives Handeln sind Illusion
03. December 2005 21:07
Da hast Du recht. Es heisst aber auch nicht, dass man deshalb an Gott glauben MUSS.


---
gruß,
Alldaris


... und wenn am Ende alle Stricke reissen, dann häng ich mich auf!

Homepage: http://people.freenet.de/Sandy.dynalias.org/
Forum: http://30967-0.forum.alluwant.de/
Re: Bewusstsein und aktives Handeln sind Illusion
06. December 2005 14:41
lasst doch endlich mal das gerede von dem gott. für den gibt es nicht einen greifbaren beleg.

hier können wir aber nur über logische und greifbare dinge sprechen. glaube ist keine grundlage für eine diskussion. das endet nur in dummen rumgesülze.

und keiner kann dem anderen beweisen, dass er falsch liegt. aber wenn man gott rauslässt (den es nur ganz ganz ganz ganz vielleicht gibt), dann kann man über dinge sprechen und erkennen ob es richtig oder falsch ist.

lass gott weg oder such dir ein anderes thema aus in dem man über gott reden kann ohne ihn beweisen zu müssen (oder anderen seine religion aufschwatzen muss).