Willkommen! Anmelden Ein neues Profil erzeugen

Erweiterte Suche

Chaos wird berrechenbar

geschrieben von Kater17 
In diesem Forum können zur Zeit keine Beiträge verfasst werden. Bitte versuche es später noch einmal.
Re: Chaos wird berrechenbar
11. March 2005 10:49
"egal wie unberechenbar sie fuer uns scheint , nur das resultat chemischer reaktionen und ALLEM was bis jetzt geschehen ist"

das ist ja schon korrekt aber grad die tatsache das es an "chemischer reaktionen und ALLEM was bis jetzt geschehen ist" liegt macht es doch so unberechenbar oder nicht?!
jakob
Re: Chaos wird berrechenbar
14. March 2005 03:15
leider und gluecklicherweise
Alex
Re: Chaos wird berrechenbar
03. April 2005 12:52
@ jakob

du meinst dass es kein chaos gibt und ziehst dich dabei auf die Kausalitätstheorie zurück (mit den gleichen ausgangsbedingungen erhält man auch das gleiche ergebnis). Es sei nun egal ob schwach oder stark!

Doch ich muss dann sofort an zb. das Doppelpendel denken, dass doch beweißt, dass es mit der selben ausgangsstellung immer wieder "neue" strukturen aufbringen kann...?!
Klar lässt sich eine oberflächliche "gleichheit" zwischen den verschiedenen Figuren finden, aber letztendlich wird es nie ein exakt gleiches ergebnis geben...!
soweit ich das richtig verstanden hab.
Verbesserungen erwünscht.

lg Alex
Re: Chaos wird berrechenbar
03. April 2005 15:20
Verbesserung zum vorherigen Post:
Ich meine natürlich die Kausaltheorie...
jakob
Re: Chaos wird berrechenbar
03. April 2005 23:56
es wird nie ein exakt gleiches ergebnis geben , weil es auch NIE (jedenfalls nicht in dem von uns erfassten All) eine gleiche ausgangssituation geben kann
Re: Chaos wird berrechenbar
04. April 2005 08:11
Zur Ameisengeschichte:
(laut Wikipedia)

Ameisen kommunizieren vorwiegend über Duftstoffe, den sogenannten Pheromonen.
So legen bspw. einige Ameisenarten von ihrem Nest zu den Futterquellen so genannte Ameisenstraßen an, die durch Pheromone markiert sind.

Die Nahrung wird meist in der Umgebung gesammelt und sehr schnell verteilt.
Wenn eine Ameise an den Fühlern berührt wird, würgt sie vorhandene Nahrung hervor ("Regurgitation" genannt), die die berührende Ameise frisst.

Eine Ameise, die Futter findet, bewegt sich nach der Nahrungsaufnahme so schnell wie möglich in den Bau zurück.
Alle Ameisen, die sie auf dem Weg dorthin trifft werden wie oben beschrieben versorgt und folgen der Duftspur zum Futter.

___________________________________
Sozusagen ist es zuerst ein Chaos, bis die erste Ameise zu "würgen" beginnt.
Eigentlich ist das doch eine Kettereaktion?
Was wiederum im entfernten Sinne auf die Chaostheorie zurückläuft.

Verbesserungen erwünscht
lg Alex
seve
Re: Chaos wird berrechenbar
07. April 2005 20:51
zu "chaos wird berechenbar"

wie viele zufälle bzw nicht erklärbare ereignisse in allen wissenschaften quer durch die bank gab es gestern?
wieviele gibt es heute?
wieviele wird es morgen geben?

wass passiert, wenn chaos berechenbar wird? anfang oder ende?

seV