Willkommen! Anmelden Ein neues Profil erzeugen

Erweiterte Suche

Definition von regulärem und chaotischem Verhalten

geschrieben von elminsterr 
In diesem Forum können zur Zeit keine Beiträge verfasst werden. Bitte versuche es später noch einmal.
Hi,

ich halte demnächst einen Vortrag, bei dem es unter anderem um Lyapunov-Exponenten geht. Nach einer Herleitung zur Berechnung erzähl ich etwas darüber, wie die Ly-Exp. dann angewendet werden. Dabei sage ich dann, dass bei neg. LE "reguläres" und bei pos. LE "chaotisches" Verhalten auftritt. Ich will dann in diesem Zusammenhang erläutern (oder zumindest wissen, wie ich sie definieren würde wenn jemand danach fragt), was diese Begriffe eigentlich aussagen.
Chaotisches Verhalten würde ich so erklären, dass eine sensitive Abhängikeit von den Anfangsbedingungen besteht. Eine minmale andere AB und man erhält ein völlig anderes Ergebnis.
Wie erklärt man reguläres Verhalten? Ist stabiles Verhalten das gleiche?
Ich hab leider in den Büchern nie eine wirkliche Erklärung dafür gefunden.

Vielen Dank für Tipps!


PS: ich wollte mich zwar registrieren. Die Bestätigungs-email, die an mich geschickt wird, ist aber leider imm leer.
Re: Definition von regulärem und chaotischem Verhalten
08. July 2007 17:03
Hi
Wenn chaos das Gegenteil von regulaerem Verhalten ist, dann benutze doch einfach auch das Gegenteil in der Charakterisierung. Das waere dann keine sensitive Abhaengigkeit von den Anfangswerten. Genau dieses bewertet auch der Ljapunov. Denke man koennte das schon "stabiles Verhalten" nennen.
ciao
richy