Willkommen! Anmelden Ein neues Profil erzeugen

Erweiterte Suche

Deja vu

geschrieben von Ibot 
In diesem Forum können zur Zeit keine Beiträge verfasst werden. Bitte versuche es später noch einmal.
MX
Re: Deja vu
05. April 2010 23:11
Hi,

ich kenne das auch.

Habe einen merkwürdigen Traum/Dejavues vor einigen Jahren gehabt, den ich nie vergessen werde.

Meine Schwester, mein Vater u. ich besuchten meine Mutter in L. wo sie im Krankenhaus lag, weil sie aufgrund von Gallensteinen operiert worden war.

Wir übernachteten in einem Hotel oder so und als wir rauf auf´s Zimmer gingen, hingen im Treppenaufgang überall Spiegel und komische Bilder - und das kam mir auf eine seltsame Weise sehr bekannt vor. Dann waren wir im Zimmer (wir übernachteten zu dritt kostengünstig in einem Bett ;o)
und ich schaute aus dem Fenster und sah Spuren im Schnee. Dieses Bild kam mir ebenso sehr vertraut vor - als ob ich es schon einmal erlebt hätte.

Ich sprach mit meinem Vater und meiner Schwester darüber, aber keiner konnte mir folgen.

Hat jemand eine Erklärung für mich?
Mja
Re: Deja vu
05. May 2010 16:21
bin froh, dass ich diese seite gefunden hab. bei mir ist das mit den deja vus nämlich so eine sache... Manchmal habe ich sie mehrere monate nich, sodass ich schon glaube, dass es aufgehört hat, aber dann kommen sie wieder. was ich sehe ist meist eher unwichtiges. aber es ist so spezifisch, dass es keine art.. hmm.. fehlfunktion des gehirns sein kann.

die abstände zwischen deja vu und eintreten der vision ist meist so circa 1-5 monate (weiß es nich genau aber müsste ungefähr hinkommen). sie erscheinen zumeist entweder wenn ich geraade aufgewacht bin und noch so faul rumliege und mich aufzurappeln versuche (also meist an wochenenden) oder wenn ich gerade entspannt und in träumereien versunken irgendwo sitze.

das was ich sehe kann ich jedoch nicht beeinflussen, weil ich wie gesagt nicht weiß wann es eintritt und wo ich mich zu dem zeitpunkt befinde. ich sehe nur eine szene von 10-20 sekunden manchmal mit satzfetzten manchmal völlig ohne geräusche. es ist zwar oft unheimlich, aber wirklich schlimm finde ich das nicht

was jedoch die erklärungsversuche angeht, so weiß ich nicht genau was ich über einige sachen denken soll. die fehlschaltung im gehirn ist unsinnig, da das meiste was bestimmte leute sehen zu speziell ist und sie sich in den meiotsten fällen an den traum die vision oder was auch immer erinnern können.
an paralelluniversen zu glauben ist zwar reine privatsache, aber das uns von dort aus i-was geschickt wird ist eine...nun ja... weit entfernd liegende möglichkeit. denn wenn es sie geben sollte (wozu ich unparteiisch stehe) wieso sollten sie uns dann visionen schicken? was würden sie damit bezwecken?
eine multiversumtheorie erscheint möglich, wobei auch das eine frage der eigenen Ansichten ist. mior erscheint sie wie schon gesagt möglich.
die chaostheorie und der schmetterlingseffekt sprechen jedoch am ehesten für sich, da sie ,wie der name so schön sagt, darauf besteht, das die zukunft nicht svorhersehbar ist (in dem sinne dass es sich nicht errechnen lässt o.ä.) und das der flügelschlag eines schmetterlings in china in new york einen orkansturm auslösen kann. wenn wir also davon ausgehen, dass leute wie wir, die deja vus haben, in die zukunft blicken oder was auch immer, dann würde das ja heißen, dass wir dadurch die zukunft beeinflussen, auch wenn wir es vielleicht nicht merken. insofern könnten deja vus vielleicht doch einedn sinn machen, wenn wir vom schmetterlingseffekt ausgehen.

ich persönlich finde das letztere als ehestes in frage komment. würde mich über antwort freuen. was meint ihr dazu?
im übrigen habe ich einfach mal für gestöbert, hoffe aber dass ihr damit was anfangen könnt. vielleicht hab ich mich ein bisschen zu abgehoben ausgedrückt ;) wenn dann tuts mir leid, sowas kommt bei mir öffters vor...

caio und noch viel spaß
Re: Deja vu
14. May 2011 12:08
Ich weiss, das hat nicht viel mit einem deja vu zutun aber irgendwie ist es auch beunruhigend:
Plötzlich, immer ganz kurz befor wir eine Prüfung zurückbekommen, habe ich einen "Gedankenblitz". Ich weiss genau was für eine Note ich hab (auf 10-tel genau)und weiss wie viele Punkte ich gekriegt habe.Ich hab letztes Jahr alle sogar alle meine Zeugnissnoten vorhergesagt und ich wusste genau was meine Lehrerin zu mir sagen wird!!!

Schon in der 1.-3.Klasse hatte ich so komische Vorahnungen: Immer wenn wir "Schere -Stein-Papier" gespielt haben, wusste ich genau was mein gegenüber nimmt und ich hab deshalb immer gewonnen.

Und gerade erst vor einer Woche ist mir wieder so was passiert: Unser Deutschlehrer wollte vorlesenoten machen und ich hatte nen riesen bammel davor, also habe ich ein bisschen im Vorlesebuch weitergelesen, dass mich nicht etwas völlig neues erwartet. Beim Vorlesen dann, wusste ich genau, wann ich drankomme!(er macht's immer nach zufallsprinzip) Und ich wusste auch wann meine Freundin vorlesen musste...

Habt ihr das auch manchmal? Was ist blos los mit mir....