Willkommen! Anmelden Ein neues Profil erzeugen

Erweiterte Suche

Einführendes Buch zur Chaostheorie

geschrieben von Blodøks 
In diesem Forum können zur Zeit keine Beiträge verfasst werden. Bitte versuche es später noch einmal.
Einführendes Buch zur Chaostheorie
19. January 2006 13:42
Hallo,

ich habe vor in Mathematik LK12 eine Facharbeit über das Thema Chaostheorie zu schreiben. Nun habe ich ausgehend von den Rezessionen ein Buch herausgesucht, welches mir als Grundlage dienen soll ( [URL=http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3423330341/ref=wl_it_dp/028-4291430-1160513?%5Fencoding=UTF8&coliid=ISD4BU7E8E6C0&colid=H1FOMSMAIPA5]Das Chaos und seine Ordnung - Stefan Greschik[/URL] ). Die dort abgegebenen Rezessionen empfinde ich als recht zusprechend, zumal ich bei unklaren Sachen noch auf das Internet zurückgreifen kann.

Nun wollte ich wissen, ob jemand Erfahrungen mit diesem Buch hat und mir eventuell, unter Berücksichtigung des oben genannten, bestätigen kann, dass dieses Buch geeignet ist und wenn nicht eine Alternativlektüre empfehlen könnte.

Danke im vorraus.

Julian
Re: Einführendes Buch zur Chaostheorie
19. January 2006 16:38
Hi!
Also ich habe angefangen dieses Buch zu lesen, fand es auch recht übersichtlich, doch habe ich es nie zuende gelesen.
Bis dahin wo ich gelesen habe fand ich das Buch sehr ansprechend, allein schon, weil Greschik recht wenig Formeln benutzt und alles anschaulich an dem Wachstum eine Kaninchenpopulation beschreibt (anfangs)...
Weiß nicht ob es damals daran gelegen hat, dass ich die Kapitel eher überflogen hab, jedoch fand ich es als Anfänger irgendwann zu kompliziert.

Aber bist ja immerhin schon in der 12. Klasse ;)

mfg Daniel
Re: Einführendes Buch zur Chaostheorie
19. January 2006 17:07
Hallo Daniel,

danke für die schnelle Antwort! Das mit den fehlenden Formeln könnte sich vielleicht als ein Problem für mich herausstellen, aber ich vermute mal stark, dass sich diese Formeln auch recht leicht in den Weiten des Internets oder wahrscheinlich auch hier finden lassen. :)

Bevor ich mir das Buch zulege, würde ich aber gerne noch ein zwei Meinungen hören, damit ich mir auch wirklich sicher sein kann, dass dieses Buch durchaus für meine Zwecke geeignet ist.

Danke im vorraus.

Julian
Re: Einführendes Buch zur Chaostheorie
19. January 2006 18:10
"Die Entdeckung des Chaos" ist ebenfalls ein sehr schpenes Einsteigerbuch.
Re: Einführendes Buch zur Chaostheorie
20. January 2006 12:47
Hallo,

danke für den Hinweis richy, nun weiß ich nicht welches Buch ich nehmen soll. ^_^

Von den Rezessionen her, liest sich "Die Entdeckung des Chaos" ja schon besser, aber ist das auch wirklich der Fall? Kann jemand beurteilen, welches der beiden, auch wenn das bei beiden nicht wirklich der Fall ist, mehr auf die mathematischen Hintergründe eingeht oder Querverweise auf andere Literatur gibt, welche ich ja dann in der Bilbliothek einsehen könnte?

Danke im vorraus.

Julian
Re: Einführendes Buch zur Chaostheorie
20. January 2006 14:27
Hi Blodoks
Formeln findest du in "Die Entdeckung des Chaos" kaum. Es ist mehr eine Einfuehrung und eher unterhaltsam geschrieben.
ciao
Re: Einführendes Buch zur Chaostheorie
03. February 2006 22:05
Hallo Julian,
Rezessionen in der/ hervorgerufen durch die Chaostheorie. Interessant! Betriebs-und volkswirtschaftlich gesehen bestimmt ein kluger Ansatz. Aber, Du meintest wahrscheinlich die "Rezensionen". Viel Erfolg bei Deiner Arbeit!
Re: Einführendes Buch zur Chaostheorie
05. February 2006 22:38
Oh.. so ähnliche Worte und doch so verschieden. :)
Danke für die Wünsche, ich habe mich jetzt für "Die Entdeckung des Chaos" und "Bausteine des Chaos" entschieden und bin schon fleißig am Lesen. Morgen wird mein Thema noch präzisiert und dann schaue ich mal, wie ich das ganze aufbaue. Und da hier eine so nette Atmosphäre ist, werde ich hier sicher nochmal nach der ein oder anderen Antwort suchen.
Danke schonmal und nochmal für alles.
Gruß Julian
Re: Einführendes Buch zur Chaostheorie
07. February 2006 17:01
hallo,
hier auch ein sehr gutes Buch, hab es gerade durch gelesen:

Der Schmetterlings Defekt von Marco Wehr.

viele interessante ansichten die es sich zu lesen lohnt, wenn es auch keine wirklich grundlegende kenntnisse voraussetzt ist es dennoch ratsam sich schon vorher in die materie reinzuversetzen, wird teils sonst probleme mit dem verständnis geben :)

Ziehe niemals deine Grenzen oder du bleibst in ihenen gefangen...
...denn wer beginnt etwas zu sein, hört auf etwas zu werden
Anhänge:
Öffnen | Download - book.jpg (27.5 KB)
Re: Einführendes Buch zur Chaostheorie
07. February 2006 21:29
Hallo Winterblut,

hört sich durchaus interessant an und ich werde dieses Buch sicher noch lesen. An der Stelle: danke für den Buchtipp! :) Allerdings glaube ich, dass eine kritische Betrachtung den Rahmen einer Facharbeit in 12.2 um weiten sprengen würde, zu gern ich das auch ausführlich noch mit einbeziehen würde. Im Schlussteil könnte ich mir aber durchaus einen Vermerk auf das Buch vorstellen.

Nochmals danke für den Tipp!

Gruß Julian