Willkommen! Anmelden Ein neues Profil erzeugen

Erweiterte Suche

lotto vorhersage

geschrieben von ruud 
In diesem Forum können zur Zeit keine Beiträge verfasst werden. Bitte versuche es später noch einmal.
Re: lotto vorhersage
06. December 2012 14:42
Also Zum thema lotto kann ich jede menge berichten! Kenn auch leute die gewonnen haben, z.b hatt ein arbeitskollege von mir dessen freund über 120.000€gewonnen in einer woche! er spielte euromillionen und erzielte 5+0, und daurauf im öst.lotto 5Zz. Zufall?!(allerdings ist er bereits wohlhabend gewesen.. nur so als denkanstoß!)
Lotto ist kein Zufall! auch wenn man es so glauben will, ich führe ein traumtagebuch und kann bestätigen sowie auch beweisen das es vorhersagen gibt,! ich erziele sehr oft in euromillions 3 richtige , 3+1 , voriges monat ein vierer, sehr ärgerlich wenn statt der 1 die zehn kommt., und das alles durch mein traum ! klingt unglaublich nicht wahr?! meist nicht gleich direkt , sondern erst nach 2 ziehungen, letztesmal wusst ich 3 richtige zu 100% und investierte ca 20 €. cashout ca73€ .Sieht komisch aus wenn der zettel nur dieselben zahlen enthalten hatt, aber hey, ich habe es gewusst,.Das meiste konnte ich erzielen das waren über 150€, . aber ich kann durchaus sagen das lotto bei mir kein verlustgeschäft ist. Eine art berechnung gibts es defintiv keine soviel ist sicher .! Hierfür muss man eine sehr gute intuition haben ,wenn man gewinnen will und natürlich den glauben ! Natürlich gibt es berichte über so erstaunliche phänome, nur liest ma diese nie in zeitungen (den schlechte nachrichten sind gute nachrichten) z.b. in deutschland ein fall-Kellner sieht lottozahlen im traum vorher und gewinnt jackpot//Atheeist wird nach lottogewinn gläubig//Doloeres Mcmanara gewinnt 115mio€ dank guten gefühls investierte 2€//Israeli sieht zahlen im traum vorher und gewinnt jackpot//Usw. solche berichte sickern sehr selten durch! warum wohl?? Natürlich gibt es ein bericht noch sowie unzählige videos von Cinthya Stafford ,eine echt fantastische story!! jeden zum empfehlen..

Wie gesagt ich weiß von meiner erfahrung das durch träume sehr viel möglich ist! Nicht immer träume ich zahlen vorher, ich besitze auch noch eine sehr gute intuition die mir dabei hilft von 2€ einsatz oder wie auch immer 10-20€ zu machen, klingt nicht viel,aber ich freu mich jedesmal, und am jackpot bin ich auch sehr soft nahe, jedoch ärgere ich mich nicht mehr,sondern lache (habe angst wenn ich z.b weiß ich, muss bei jeder zahl +1 und -1 rechnen und investiere zu viel.. verliere ich..weils dann anders ist) Den jackpot zu verfehlen gehört dazu ..leider.

Also träume sind keineswegs schäume ..lasst euch nicht einlullen von ein paar fuzzis die behaupten es sei unmöglich!

Just my 2 cents
Re: lotto vorhersage
11. December 2012 13:12
Lottozahlen schon vor der Ziehung erfassen?!

Wir wissen ja, dass die Zeit relativ ist.
Auf einem Berg, läuft die Zeit schneller als im Tal.
So jetzt verlegen wir mal ein Glasfaserkabel vom Tal auf den Berg.
Über dieses Kabel versende ich nun die Lottozahlen in Lichtgeschwindigkeit.
Habe zwar nun die Lottozahlen früher gesehen, aber fast nicht messbar.
Jetzt die Kopfnuss, was, wenn ich die anfangs übersendeten Zahlen über das Kabel in Lichtgeschwindigkeit immer wieder hin und her schicke.
Nach einer gewissen Zeit, müsste ich ja dann die Zahlen aus der Zukunft sehen können.
Vorausgesetzt, der Prozessor der beiden Rechner verarbeitet die Übermittlung ebenfalls in Lichtgeschwindigkeit.
Wäre ja zu einfach, aber genial.
Hoffe es ist nicht so, wäre nicht gut, was wie ein Mist könnte man damit anstellen, evtl. bewegte Bilder aus der Zukunft oder Vergangenheit empfangen. Horrorvorstellung.
LG
Re: lotto vorhersage
30. June 2013 16:28
Hallo Leute, wer berechnet mir die Lotto zahlen ? Also Vorhersage .
Re: lotto vorhersage
25. July 2013 21:44
Hi, ich möchte mal was zum Thema berichten und habe mich eigentlich nur dafür hier registriert.

Das jede Lottozahl die gleiche Chance hat, ist logisch. Und ich denke auch nicht, dass die Ziehungen manipuliert sind.
Man kann darüber streiten, ob die Ziehungsprozedur ein perfektes, chaotisches System ist oder nicht (ich denke eher nicht), für den Spieler ist das aber auch völlig unerheblich.
Man kann ferner darüber streiten, ob die Zahlen zufällig fallen (aber die Chaostheorie ist doch eure Leidenschaft, oder hab ich das falsch auf dem Schirm?), auch das ist aber für den Spieler letztlich unerheblich.

Wir sprechen immerhin von 49 Zahlen aus denen 6 gezogen werden, mit anderen Worten müssen für den garantierten 6er ca. 14 Millionen Tippreihen gespielt werden (bzw. ca.140 Millionen für den Jackpot). Die bisherigen Ziehungen seit 1955 (da fing das Lottospiel in Deutschland glaube ich an) bilden also nur einen bisher winzigen Ausschnitt aus dem möglichen Kombinationsspektrum ab. Sozusagen eine Momentaufnahme. Man kann also objektiv nicht von einem Abbild der durchschnittlichen Zahlenverteilung sprechen. Aber auch hier: irrelevant für den Spieler.

Interessant ist die Tatsache, dass es Artefakte gibt, von denen sich jeder selbst überzeugen kann und die ich mir bisher noch nicht erklären konnte bzw. mir niemand erklären konnte (ausser mit dem Hinweis auf ,Zufall', aber, auf die Gefahr hin mich zu wiederholen: auch uninteressant für den Spieler).

+ In über der Hälfte aller Ziehungen fallen 1-3 Nachbarzahlen zu den Zahlen der Vorwoche;
+ In über der Hälfte aller Ziehungen wiederholt sich eine Zahl vom Mittwoch am Samstag und umgekehrt;
+ In der gezogenen Tippreihe fehlt fast immer eine Zahlengruppe (also z.B. nur 1er,10er,30er und 40er, aber keine 20er);
+ Jede Zahl hat bestimmte Favoriten, mit denen sie gehäuft gemeinsam gezogen wird.

Die Richtigkeit dieser Faktoren kann jeder mit ein bißchen Einsatz nachprüfen, unter lotto-tippcheck.de gibt es z.B. ein Gesamtarchiv aller bisher gezogenen Zahlen.

Wie gesagt: die Frage, ob es sich hier um Zufall oder Muster in einem chaotischen System (das eben vielleicht nicht so perfekt ist) handelt, ist rein akademischer Natur. Aber tatsächlich sch...egal für den Spieler, denn er kann mit diesen kinderleicht beweisbaren Tools zumindest ein bißchen System 'reinbekommen (und das heisst noch lange nicht, dass man damit auch gewinnt!). Auffällig ist es trotzdem und ernstgemeinte Meinungen dazu würde ich sehr interessant finden.
Re: lotto vorhersage
19. January 2014 20:37
Hallo alle zusammen,
ich will euch jetzt nicht allen vor den Kopf stoßen, aber Lotto zu berechnen oder aus statistischen Daten eine Gewinnstrategie zu ermitteln ist unmöglich..
Es gäbe zwei mögliche Wege:
(1) Den Fall der Zahlen berechnen:
Wenn man Falltiefe, Gewicht der Kugeln, Umdrehungszahl der Trommel wissen würde, könnte man ja theoretisch die gezogenen Zahlen berechnen, denkt man. Ein Problem gibt es da, ein Lottoautomat ist ein chaotisches deterministisches System, das der starken Kausalität genügt. Es genügen also schon allerkleinste Abweichungen von den Anfangsbedingungen, um ein komplett anderes Ergebnis zu erzielen. Es ist unmöglich alle Zustände ein zweites Mal wiederherzustellen. Dies hängt zum einen damit zusammen, dass die Messgeräte nicht genau genug sind und es einfach im Kern der Dinge unmöglich ist, einen identischen Zustand ein zweites mal so herzustellen, dass sie der starken Kausalität genügt. Wer näheres wissen möchte, kann in jedem beliebigen Buch für Oberstufenphysik unter Unschärferelation oder Chaostheorie nachschlagen oder einfach Wikipedia bemühen ;)
Die Methode ist also unmöglich.
(2) Die statistische Häufigkeit aller Zahlen ermitteln:
Das Gesetz der großen Zahlen besagt, dass die absolute Häufigkeit der gezogenen Zahlen bei sehr vielen Ziehungen sich immer mehr der berechneten relativen Häufigkeit annährt. (Bei Lotto sollte das für jede Zahl 1/49 sein, verbessert mich,wenn ich mich irre :D).
Das Gesetz stimmt aber nur bei sehr vielen Wiederholungen, wenn man also die Lottospiele von ca. 1.000.000 Jahren vergleicht, kommt man statistisch gesehen auf die absolute relative Häufigkeit von 1/49. Das Gesetz der großen Zahlen lässt sich aber nicht auf vier oder fünf Ziehungen anwenden!!! Es kommt auch mal vor, dass mal 20 Würfe beim Würfeln kein 6 gewürfelt wird, das steigert die Wahrscheinlichkeit aber nicht, beim nächsten Wurf eine 6 zu würfeln. Genauso ist es beim Lotto, kommt 10 Spiele lang keine 14 (als Beispiel) ist die Wahrscheinlichkeit nicht größer, dass das nächste Mal eine 14 kommt, als wenn die letzen 10 Spiele fünfmal oder immer eine 14 gezogen worden wäre. Auch bei 1.000.000 kann man keine Zahl vorhersagen. Man kann nur statistisch betrachten, wie oft eine Zahl vorkommt, aber nicht absolut vorhersagen, wann die Zahl gezogen wird. Das ist wie beim radioaktivem Zerfall, man kann sagen, dass nach der Halbwertzeit die Hälfte aller Atome zerfallen ist, aber nicht, welche Zerfallen sein werden.
Liebe Grüße
Ein Physikschüler
Re: lotto vorhersage
07. February 2014 16:38
Hallo. Ich hab von einer Neuen Seite gehoert www.Lottoflush.de! Angeblich haben Mathematiker den Lottocode geknackt und stellen die wahrscheinlichsten Kombinationen Online... Habt ihr schon davon gehoert?
Re: lotto vorhersage
23. April 2014 11:09
Ich komm ja eigentlich aus dem 22. Jh und könnt euch die Lottozahlen sagen. Dummerweise häng ich hier fest und der Zahlen-zettel liegt zu hause
Re: lotto vorhersage
20. September 2015 12:34
Wenn du mich mitnimmst auf die Reise in die Zukunft, besorg ich dir den Sprit gratis.
Re: lotto vorhersage
15. December 2015 10:01
Hallo
Welche system Haben Sie den verwendet könnten Sir mir bitte einige tipps verraten
Danke
L.g