Willkommen! Anmelden Ein neues Profil erzeugen

Erweiterte Suche

lotto vorhersage

geschrieben von ruud 
In diesem Forum können zur Zeit keine Beiträge verfasst werden. Bitte versuche es später noch einmal.
ruud
Re: lotto vorhersage
27. December 2005 14:24
Hi...wenn du kein erfolg mit dieser technig hattes..dann gib nicht direkt auf.kein rueckzug kein aufgeben.weiter forschen..wer sucht der findet..benutze dein verstand..nicht ein pc.gruss millionär:)
kos
Re: lotto vorhersage
30. December 2005 02:05


Nun, ruud, mein Verstand sagt mir, dass nach Deiner Auffassung die vorhergezogenen Zahlen irgendeinen Einfluss auf die nächste Ziehung haben sollten. Das ist nur logisch, denn sonst könnte man ja nichts vorhersagen.

Leider weigert sich mein Verstand sich diese Art von "Beeinflussung" auch nur vorzustellen, geschweige denn ein System daraus zu entwickeln.

Das könnte zweierlei bedeuten:
1. Mein IQ ist zu niedrig.
2. Es gibt kein solches System.

Und im Extremfall treffen sogar beide Punkte zu.

Von der Eitelkeit getrieben, tendiere ich allerdings zu Punkt 2.
Fazit: Verschwende Deine Zeit nicht mit solchem Schrott. Das Leben ist kurz genug...
Re: lotto vorhersage
02. January 2006 20:15
Hallo zusammen,
die Vorhersage bzgl. des Eintreffens bestimmter Ereignisse ist irrelevant. Noch ist die Kalkulation eines Erwartungswertes solcher relevanter. Aber wie verkleidet sich Relevanz: Emotion, Wissen, Verstand, Intelligenz?
Beim Roulette rot oder schwarz zu setzen, mit der Gewissheit, keine 50% Chance zum Gewinn zu haben, ist schon "leidenschaftlich". Ein "Wissender"(Computer) sieht die Ereignisse und die daraus resultierende Wahrscheinlichkeit (ebenso
< 50%). Schon hier sagt eigentlich der Verstand, nicht zu spielen. Nun scheint ja der Verstand eine Symbiose aus Erfahrung, Emotion und der "angeborenen" Intelligenz zu sein. Also, welcher Verstand. Die Erfahrung würde "nein" sagen. Wer so hartnäckig ein Ziel verfolgt, wie Ruud, wird "ja" sagen. Ist dann Intelligenz das i-Tüpfelchen, oder ist sie die Waagschale?
Zum Lotto: Einstein hat einmal gesagt, "Gott würfelt nicht", Du solltest das tun. Viel Glück
ruud the king of lotterie
Re: lotto vorhersage
03. January 2006 23:07
Hi was ist irrelevant?mein ziel ist lottozahlen vorausberechnen..gott würfelt nicht?was heisst das!das es kein zufall gibt oder was..ich komme immer näher an meinem ziel leute..die unbeliebesten zahlen ..sind die favoriten...der zufal ist endlich entschlüsselt yuhu..ich bin so reich:).ich habe die ziehungstatistik studiert..ich bin mir sicher das man mit den unbeliebensten zahlen lottozahlen vorhersagen könnte weil die lottozahlen müssen immer ein ausgleich haben..kennt jemand das buch gewinnen mit wahrscheinlichkeit?einstein hatte auchmal gesagt wissen ist besser als fantasie
ruud,the king of lottorie
Re: lotto vorhersage
03. January 2006 23:19
An alle bitte schreib hier so das ich es auch verstehe ..ich bin kein experte bei chaostheorie...ihr schreibt sehr oft begriffe da brauche ich schon oft ein duden...danke..sorry einstein hatte mal gesagt..fantasie ist besser als wissen..habe verwechselt ups...."einstein hatte auchmal gesagt: wenn du schon denkst.das du niemals ein sechser gewinnen wirst...dann gewinnst du auch nie.."....george dein beitrag habe ich auch nicht soganz verstanden...kannst bitte so schreiben das ich es auch verstehe ik..dachte dir mein freund!was denkst du über lotto?gute nacht...schön weiter schreiben leute...kein rüchzug...kein aufgeben..
Re: lotto vorhersage
07. January 2006 03:39
Nach heutigem Stand der Wissenschaft haben weder die vorher gezogenen Zahlen, noch der Glaube an einen Gewinn oder Verlust Einfluss auch die zukünftig gezogenen Zahlen.

Die unbeliebtesten Zahlenkombinationen (die nur sehr wenig anderen Leute ankreuzen werden) zu spielen, macht nur deswegen Sinn, weil wenn sie gezogen würden (was genauso wahrscheinlich ist wie die Kombination 1,2,3,4,5,6) der Gewinn mit weniger anderen Spielern geteilt werden müsste.
ruud
Re: lotto vorhersage
07. January 2006 22:48
Hallo das meine ich garnicht.irgentwie wollen hier alle besser wissen.jeder ist sein eigener wissenschaftler.selbst der mann:) ich meinte nicht gesamt unbeliebten zahlen sondern man soll die zahlen die 1monat lang beobachten und die zahlen die sehr selten gezogen wurden notieren.weil beim lotto muss es immer ein ausgleich geben.die wissenschaft mein ja "alle zahlen haben die gleiche wahrscheinlichkeit gezogen zu werden"das hört man ja fast überall.alle glauben an so ein unsinn.wenn alle zahlen die gleiche wahrscheinlichkeit hätten ...warum hatt sich den bis jetzt noch nie ein 6er wiederholt?die lottozahlen kommen auch nicht zufällig.zufall bedeutet nichtwissen.gruss happen
happen411
Re: lotto vorhersage
07. January 2006 22:55
Ich meine nicht die zahlenkombinationen sondern lotto statistik...genauer ausgedrückt.die unbelibsten zahlen ...werden in zukunft auftauchen danach gibt es ein wechsel.....mach doch ein test..dann wirstz du mir recht geben.mfg
happen411
Re: lotto vorhersage
07. January 2006 22:57
Ich meine nicht die zahlenkombinationen sondern lotto statistik...genauer ausgedrückt.die unbelibsten zahlen ...werden in zukunft auftauchen danach gibt es ein wechsel.....mach doch ein test..dann wirstz du mir recht geben.noch was der zufall hatt auch ein system...mfg
Re: lotto vorhersage
08. January 2006 23:02
Hallo ruud,


wollte nur mal fragen, ob du schon mal im Lotto gewonnen hast???

Nach all dem, was du bereits gesagt hast, müsstest du ja schon mal gewonnen haben!!

Oder etwa nicht ??

Wenn nicht, warum??? ( Ich meine jetzt keine Beträge von 100 € oder so, sondern grpße Summen )

Skynet
Re: lotto vorhersage
09. January 2006 06:56
Ja ruud, wie viel Gewinn hast du bei wie viel Einsatz schon erzielen können?
Ich fürchte, man muss i.d.R. mehr als das 10 fache von dem hereinstecken, was man herausbekommen möchte, laut den mathematischen Chancen.

Die stehen in der Spielbank deutlich besser, aber immer noch zugunsten der Bank.
Re: lotto vorhersage
10. January 2006 23:42
Ich hatte schon einmal darauf hingewiesen: der Erwartungswert ist, wenn überhaupt, der interessantere Wert innerhalb einer wahrscheinlichkeits - relevanten Betrachtung: Ich stelle mir vor, Du gewinnst mit einem 6-er inkl. allem € 1248,--. Dann hat Gott doch gewürfelt, oder, Du hast ja gewonnen!
Re: lotto vorhersage
01. February 2006 21:43
Hallo Graf Zahl,
also, Deiner Vorstellung von Statistik kann ich in etwa zustimmen: Auf das Kernproblem reduziert werden (Zu)fälle und deren (Eintritts)wahrscheinlichkeiten betrachtet. Aber,es kommt im Stall schon mal vor, dass ein Huhn an einem Tag drei Eier gelegt hat.Ich wäre wahnsinnig, darauf hin die Erwartung meiner Eier für dieses Huhn (oder gar für alle Hühner) pro Tag mit drei zu multiplizieren, erst recht, zukünftig mit dieser Erwartung zu rechnen. Das ist ein reiner Zufall und fällt wahrscheinlich aus der Statistik heraus, systembedingt. Daher die Differenzierung zwischen offenen und geschlossenen Systemen.
Das Roulette ist ein geschlossenes System, jedem Eintritt eines Ereignis´ ist genau eine Wahrscheinlichkeit zugeordnet. (Das Roulette ist sogar ein Laplace-System, in dem jedem Ereignis immer die gleiche Wahrscheinlichkeit zugeordnet ist, das ist die Definition (sorry, auch das stimmt wohl nicht ganz, denn Zufallszahlen und Permutationen stellen ein immer größer werdendes Laplace-System und dessen Wahrscheinlichtsanalysen in Frage).
Aber bei 37 Zahlen und den "einfacheren" Chancen ist das System überschaubar. Nur eine Gewinnperspektive im Sinne der Wahrscheinlichkeit sehe ich nicht: Jeder Tisch hat seinen Maximum-Einsatz, und der ist beim "Verdoppeln" schnell erreicht. Und, selbst wenn Du "triffst", gewinnst Du nur Deinen Einsatz!? Dafür die Mühe? Oder Du willst den Kick? Dann rechne nicht, sondern spiel, wie Ruud. Denn das Glück ist eine Hure, Du mußt sie füttern, bevor Du sie ....
ruud
Re: lotto vorhersage
02. February 2006 22:42
Hallo ich spiele nur auf zahlen die die bank rausgibt...roulett also...ich notiere mir die häufiggezogenen zahlen und warte ab...habe auch mal gewonnen.ich habe aus 500(250euro)token 8000token gewonnen.mit kleinen einsaetzen lohnt sich das nicht.meine stategie funktioniert so: spiele nur max 1std an einem roulette tisch..danach token auszahlen lassen und ca.30min warten..und wieder spielen in klein einsätz...die 0 und 00 nicht vergessen zu setzten immer.und so weiter...reich werden nur mit geduld...und glaube...gruss happen
happen
Re: lotto vorhersage
02. February 2006 22:44
Wenn man zulage am roulette automat spielt verliert man..immer automat wechseln...ganz wichtig...
Re: lotto vorhersage
03. February 2006 19:54
Hallo zusammen,
schon interessant, in wie weit ein grundsätzlich logisch nachvollziehbares Problem als Thema in einem Forum voller Diletantismus zerredet wird. Wenn zum Schluß nur noch die Option einer Bedürfnisintegration am (Spiel)automaten übrigbleibt, solltet ihr euch in einer Spielhalle treffen.
Viel Glück dabei
Re: lotto vorhersage
07. February 2006 10:50
ich habe mal programme für spielgeräte geschrieben. und ich kann euch sagen, dass die fairsten spiele die walzengeräte sind. die sind nämlich schwerer zu manipulieren, da sie vom staat strenger überwacht werden als tokengeräte. wenn in spielhallen ein jackpotsystem zu finden ist, das eventuell mit anderen geräten verbunden ist und die spieler sich irgendwie anmelden können (zb mit chip- oder magnetkarte) dann solltet ihr davon ausgehen, dass ihr nur gewinnt weil der besitzer euch gewinnen lassen möchte. die zählen wie viel ihr in die automaten werft und bekommt etwas wieder. das ganze ist nur beschiss. aber so clever gemacht, dass die spieler das nicht merken. die meisten freuen sich auf die 30 euro die sie gewonnen haben und vergessen die 300 die sie dafür ausgegeben haben.
die wahrscheinlichkeiten in spielhallen werden oft manipuliert. das ist auch bei walzengeräten so. die stehen glaube ich 5 jahre in einer halle und müssen dann aus der halle raus (wenn es geldspielgeräte sind). diese geräte haben aber zu beginn eine höhere auszahlquote als zum ende hin. um die spieler etwas zu schützen.
Re: lotto vorhersage
12. July 2006 14:40
Hi Leutz,


das System "Einsatz verdoppeln" kann GANZ übel in die Hose gehen. Meines Wissens nach ist die längste jemals beobachtete Serie 97 Mal in Folge "nicht rot", also Schwarz oder Bank gewesen. Selbst, wenn man mit nur einem Euro anfangen würde und jedes Mal verdoppelt, ergeben sich Summen, die die Gesamtfinanzen der Erde weit überschreiten (sicher kennt ihr das Schachbrettspielchen mit dem Reis...) (nur so zum Spaß, hier ist die Summe, die dabei rauskäme, wenn man ein 98. Mal setzen würde: 158.456.325.028.528.675.187.087.900.672, also etwa 158,5 Quadrilliarden Euro...). Das Üble ist: Selbst wenn man dann z.B. beim 20. Mal gewinnt, müsste man schon allein für den letzten Einsatz 1.048.576 Euro auf den Tisch legen...und hat dann EINEN Euro gewonnen :O).

Spiele, bei denen man etwas gewinnen kann, sin GLÜCKS-Spiele. Aber nur im Idealfall. Denn für ca. 95% der Spieler sind es Unglücksspiele. Die Gewinner sind fast immer nur die Betreiber der Spielhallen, Lotterien, Bingo-Buden usw.

Lasst das Geld lieber für andere Sachen übrig - Eis essen, Urlaub machen oder Geld an Bedürftige verschenken ist doch eh viel schöner!

Beste Grüße von einem Ex-Zocker, der das Spielen gerade noch rechtzeitig aufgegeben hat.
Re: lotto vorhersage
14. July 2006 23:22
Stefan schrieb:
-------------------------------------------------------
> ich habe mal programme für spielgeräte
> geschrieben. und ich kann euch sagen, dass die
> fairsten spiele die walzengeräte sind. die sind
> nämlich schwerer zu manipulieren, da sie vom staat
> strenger überwacht werden als tokengeräte. wenn in
> spielhallen ein jackpotsystem zu finden ist, das
> eventuell mit anderen geräten verbunden ist und
> die spieler sich irgendwie anmelden können (zb mit
> chip- oder magnetkarte) dann solltet ihr davon
> ausgehen, dass ihr nur gewinnt weil der besitzer
> euch gewinnen lassen möchte. die zählen wie viel
> ihr in die automaten werft und bekommt etwas
> wieder. das ganze ist nur beschiss. aber so clever
> gemacht, dass die spieler das nicht merken. die
> meisten freuen sich auf die 30 euro die sie
> gewonnen haben und vergessen die 300 die sie dafür
> ausgegeben haben.
> die wahrscheinlichkeiten in spielhallen werden oft
> manipuliert. das ist auch bei walzengeräten so.
> die stehen glaube ich 5 jahre in einer halle und
> müssen dann aus der halle raus (wenn es
> geldspielgeräte sind). diese geräte haben aber zu
> beginn eine höhere auszahlquote als zum ende hin.
> um die spieler etwas zu schützen.
Re: lotto vorhersage
14. July 2006 23:25
Ich brauche deine hilfe!!! würdest du mir helfen ?? wenn ja,dann erzähl ich dir auch wie du mir hefen kannst......schreib mir auf meine Mail [email protected]