Willkommen! Anmelden Ein neues Profil erzeugen

Erweiterte Suche

Chaostheorie????

geschrieben von Balu 
In diesem Forum können zur Zeit keine Beiträge verfasst werden. Bitte versuche es später noch einmal.
Chaostheorie????
21. September 2005 04:01
Hallo Leute!

Das klingt vielleicht jetzt blöd, aber ich studiere nicht, brauch das auch für keine Arbeit aber ich interessiere mich seit neuestem dafür.

Kann mir vielleicht irgendjemand richtig erklären was die Chaostheorie macht?
Ich lese immer wieder nur das Beispiel mit dem Schmetterling, aber verstehe es nicht.
Ich hoffe ich muss nicht studieren um das zu verstehen.

Das was ich mir dabei vorgestellt habe weiss ich nicht ob richtig ist.
Meine Definition:

Man kann die Vergangenheit nicht verändern und erwarten, dass in der Gegenwart bzw. Zukunft alles genauso läuft wie bisher.

Und ich glaube, dass ich mit diesem Satz total daneben liege, nur ich kann mir nichts drunter vorstellen.

Vielleicht könnt ihr mir ein bisschen helfen.

Danke
Re: Chaostheorie????
21. September 2005 19:23
du hast recht..
du liegst meilenweit daneben

^^


wie soll denn bitteschön die zukunft laufen wie bisher ??
da stimmt doch was nicht, denk mal drüber nach
Daniel K.
Re: Chaostheorie????
21. September 2005 19:49
Naja, die Geschichte mit dem Schmetterling beschreibt die Chaostheorie wenigstens ein wenig...
Ihr zu Folge kann ja allein der Flügelschlag eines Schmetterlings theoretisch ganz wo anders auf der Erde einen Wirbelsturm auslösen.

Sprich: Schon kleine Ursachen können eine große Wirkung haben
Und damit ist wenigstens mal grob beschrieben um was es bei der Chaostheorie geht!

mfg Daniel ;P
af
Re: Chaostheorie????
24. September 2005 21:12
Chaos als objektive Nichtvorhersagbarkeit oder als nicht verstandene objektive Ordnung: Das ist doch die Frage!
Re: Chaostheorie????
05. October 2005 17:44
hi Leute...gestern habe ich mir den Film "Butterfly Effect" angesehen und bin dadurch, bei der Chaostherorie irgendwie hängen geblieben. Im Internet wollt ich jetzt mal herausfinden, was da so alles über dieses Thema drin steht, da ich aber in Mathematik und vorallem in Physik eine ziemliche Niete bin, habe ich den größten Teil, bzw. so gut wie gar nichts davon verstanden. Ich brauche das eher für "Dummies" beschrieben. Deshalb wollt ich ganz lieb fragen, ob mir das mal jemandand erklären kann, was denn die Chaostheorie im Großen und Ganzen besagt.

glg
erdbeertörtchen
Olli
Re: Chaostheorie????
14. October 2005 14:24
Meiner Meinung nach ist die einzige Aussage der sogenannten "Chaostheorie" das Ursache und Wirkung anscheinend in keinem scheinbaren Zusammenhang stehen, wie das Beispiel mit dem Flügelschlag des Schmetterlings und die darauffolgenden verheerenden Auswirkungen.
Re: Chaostheorie????
16. November 2005 18:31
GOTT WÜRFELT DOCH....
Das ist die Chaostheorie.Das Chaos ist der Regisseuer für das Weltgeschehen,die Evolution,die Elemente... einfach alles.
Gott verursacht das Chaos.Wie er den Würfel wirft oder wie der Würfel beschaffen ist... Das weiß vielleicht nur der Teufel.
Warscheinlich ist das Chaos der Bauplan/Konstruktionszeichnung für Alles.
Bin auch kein Student.Bin Schlosser und habe damit so wenig mit Physik,Mathe,Theologie oder Philosphie zu tun wie ne Kuh auf nem Fahrrad sitzt.
Also nimm meine erklärung hin. :-)
Franz
Re: Chaostheorie????
18. November 2005 22:30
Olli schrieb:
-------------------------------------------------------
> Meiner Meinung nach ist die einzige Aussage der
> sogenannten "Chaostheorie" das Ursache und Wirkung
> anscheinend in keinem scheinbaren Zusammenhang
> stehen, wie das Beispiel mit dem Flügelschlag des
> Schmetterlings und die darauffolgenden
> verheerenden Auswirkungen.
>


ich versteh nicht wie du darauf kommst. Ursache und Wirkung stehen selbstverständlich im Zusammenhang... (auch Kausalität genannt ;) )
Fabi
Re: Chaostheorie????
20. November 2005 15:35
Natürlich hängen Ursache und Wirkung zusammen. Die Chaostheorie eliminiert das Prinzip der Kausalität keineswegs. Im Gegenteil: Sie bestärkt es sogar in gewisser Hinsicht. Die Chaostheorie besagt, dass es prinzipiell unmöglich ist eine Ursache ganz genau zu analysieren. Egal wie genau ein Ereignis bemessen wird, es bliebt immer ein Messfehler, da unsere Messverfahren nicht beliebig genau seien können. So weit ich weiß, waren die genauesten Messungen, die je gemacht wurden bis maximal 14 Stellen hinterm Komma genau. Sieht man nun dieses gemessene Ereignis als Ursache für eine direkt darauffolgende Wirkung an, so ist über diese Wirkung eine maximale Genauigkeit von bis zu 13 Stellen hinterm Komma bekannt. Wenn dann diese Wirkung selbst Ursache für eine darauffolgenede Wirkung ist, so sind nur noch max. 12 Stellen hinterm Komma bekannt. usw... Man kann also unmöglich, selbst mit den präzisesten Messungen nicht, eine längere Kausalitätenkette bilden, da mit jedem weiterem Schritt in der Kette die Ungenauigkeit stark zunimmt. Somit wäre es also theoretisch denkbar, dass zwei, voneinander scheinbar völlig unabhängige Ereinisse (z.B. Flügelschlag eines Schmetterlings - Wirbelsturm) doch in einem kausalen Zusammenhang zueinander stehen und wir diesen nur aufgrund unserer ungenauen Messungen nicht erkennen können. Das könnte also bedeuten, dass es etwas wie Zufall nicht gibt, da wir bei scheinbar zufälligen Ereignissen nur die Ursache nicht genau genug bestimmen können, um den eigentlich kausalen Zusammenhang aufzeigen zu können. Verstanden?
Re: Chaostheorie????
06. December 2005 16:18
Hey!
Jo jo. hoert sich manches schon ganz gut an.
Aber ich finde ihr macht das alle zu kompliziert.
denn dieser Satz:
"Man kann die Vergangenheit nicht verändern und erwarten, dass in der Gegenwart bzw. Zukunft alles genauso läuft wie bisher. "
ist echt komplett richtig. ok zugegeben man sollte zukunft streichen denn da wissen wir ja eh nicht was kommt.

ok man kann es vielleicht noch verstaendlicher formulieren.
alles ist eine riesige kettenreaktion. es gibt also wirklich NICHTS anderes als eine riesige kausalkette.

ciao
max
UB
Re: Chaostheorie????
06. December 2005 18:55
EIn Flügelschlag in Afrika von einem Schmetterling kann in China eine Orkan auslösen.

Kleine Ursachen mit riesen Wirkung, nur ein kleines Tück fehlt um das ganze zu vollenden....
UB
Re: Chaostheorie????
06. December 2005 18:56
UB schrieb:
-------------------------------------------------------
> EIn Flügelschlag in Afrika von einem Schmetterling
> kann in China eine Orkan auslösen.
>
> Kleine Ursachen mit riesen Wirkung, nur ein
> kleines Tück fehlt um das ganze zu vollenden....




Sorry wegen der Schreibfehler
Es haftet die Tastatur oder der Datentransfair
Re: Chaostheorie????
30. January 2006 15:34
ich weis nix darüber un muss ge´leich darüber referieren
Charon
Re: Chaostheorie????
15. February 2006 23:16
Yo Dudes, ich hab ma ne frage an euch.
Wenn die Chaostheorie beschreibt, dass alles eine riesige Kettenreaktion ist, würde das ja bedeuten, dass alles vorgeplant ist, sogar die Zukunft! Theoretisch könnte ein Mathematiker am Domino-Day, sofern er die nötigen Daten hat, ja berechnen, wieviele Steine fallen werden und wie sie anschließend positioniert sind.
Einen schritt weiter: Nehmen wir mal an, dieser mathematiker wüsste was sich in dem moment, in dem der Stein angestoßen wird ind den Köpfen von jedem einzelnen im Stadtion abspielt, was er denkt, welche Synapsen grade aktiv sind, wüsste jedes kleinste Detail im stadtion bis zu den kleinen Atomteilchen des gesamten Stadion und würde ausrechnen, praktisch vorersehen, was geschehen wird, wer wann wo anfängt zu heulen weil sein Dominobild nicht umgefallen ist. dieser Mathematiker hätte jetzt in die Zukunft gesehen und bewiesen, dass alles berechenbar ist und es somit keinen Gott gibt, der sich einmischt.

Der Mathematiker überprüft wärend des Domino-Days natürlich, ob alles so ist, wie er berechnet hat. Plötzlich bemerkt er, dass etwas falsch läuft, nicht wie er es berechnet hat! Kurze Zeit später gerät alles aus den Fugen und Dinge passieren, die nicht passieren dürften. Vielleicht würde alles aus dem gleichgewicht geraten, das ganze Universum in sich zusammenstürzen, zu einem gigantischem Nichts werden wegen einem blöden Fernseh-Event wie dem Domino-Day.
Vielleicht passiert aber auch garnichts und die kettenreaktion nimmt einfach einen anderen lauf. Europa holt sich den Weltrekord, auf Pluto fällt ein Stein um, das komplette Schicksal des Universums nimmt plötzlich einen anderen Lauf und niemand bemerkt etwas von der Schicksalsveränderung.

Ich hab mich damit schon etwas länger beschäftigt und bin zum ergebnis gekommen, dass tatsächlich alles geplant und vorhersehbar ist. Es fällt mir zwar schwer zu glauben, dass es vor Milliarden von Jahren schon jemand hätte berechnen können, dass ich jetz hier sitze und diesen im Grunde komplett sinnlosen text zu schreiben bzw. dass ihr ihn lest aber letztendlich kann es nicht anders sein.

Mfg
Charon
kos
Re: Chaostheorie????
15. February 2006 23:34
Das wäre Determinismus. Chaostheorie ist praktisch das Gegenteil davon.
Charon
Re: Chaostheorie????
16. February 2006 15:05
echt? find ich klasse!
wofür seid ihr denn so? chaostheorie oder determinismus? gibts noch andere denkrichtungen?
Satyr
Re: Chaostheorie????
24. February 2006 11:58
Hallo!
Kausalität ist nicht immer gegeben!!! Es gibt quantentechnische Vorgänge, bei denen die Kausalität aufgehoben ist!!! Darin, glaube ich, liegt unter anderem die Wurzel der Chaostheorie!! Wo ist die Grenze zwischen Makro- bzw Mikrokosmos? Angeblich wird die Grenze im Bereich des Menschen definiert. Jetzt verändern wir etwas im Makrokosmos und vergessen dabei oft, daß wir dadurch auch eine Veränderung im Mikrokosmos bewirken! Und jetzt beginnt die Chaostheorie zu greifen. Die Veränderung durchläuft immer kleinere Maßstäbe, bis sie in quantentechnisch relevante Bereiche vordringt. Danach wird vieles spekulativ! Das bedeutet, nicht vorhersagbar. Es entstehen "chaotische Zustände". Da aber alles zusammenhängt, beeinflusst dadurch der Mikrokosmos auch den Makrokosmos und es entstehen Effekte, die für den "gesunden Hausverstand" nur schwer nachvollziehbar sind.
Ich denke, diese Erklärung ist für jeden nachvollziehbar, aber verweise darauf, daß ich nicht den Anspruch erhebe, alles richtig erklärt zu haben!! Möglicherweise befindet sich ein Gedankenfehler darin. Allerdings dürften diesen die Anderen korrigieren.
lG Satyr
Satyr
Re: Chaostheorie????
24. February 2006 12:01
Hi Charon!
Dieser Mathematiker würde auf den Namen "Laplac`scher Dämon" hören!
lG Satyr
Re: Chaostheorie????
05. March 2006 10:55
he Jungs kannm ir des mal bitte jemand erklären was die scheis chaostheorie isch ich blicks nid was will ich mit sollchen formeln ich bin 14 un blick es eifach nid allso wenn ihr wisst was die chaostheorie ist und ihr sie mir verständlich erklären könnt schickt mir ne e mail chriswehrle@web.de DANKE
steff
Re: Chaostheorie????
05. March 2006 14:28
hi , ich bin auch 14 , um ehrlich zu sein hatte ich auch noch nicht viel über die chaos theory gewusst , aber nachdem ich das gelesen hab , musste ich recherchieren . also bin ich jetzt ein wenig mehr informiert
also : Die Chaostheorie besagt, dass noch so kleine Faktoren sich auf die Entwicklung eines Systems auswirken können. Übertrieben und popülar gesagt, kann nicht nur ein Schmetterling auf der Erde hier einen Orkan auslösen sondern auch ein Schmetterling in einer Galaxie fernab. Er muss nicht, aber er kann.
das ist ziemlich verwirrend ich weis aber eigentlich auch leicht zu verstehen