Willkommen! Anmelden Ein neues Profil erzeugen

Erweiterte Suche

Theorie für Alles

geschrieben von Jürgen Schiritz 
In diesem Forum können zur Zeit keine Beiträge verfasst werden. Bitte versuche es später noch einmal.
Theorie für Alles
26. February 2003 22:50
An alle Freunde des Chaostheorieforums.

Mein heutiger Beitrag richtet sich an alle, die mir aufgrund meines Beitrags zur "Theorie für alles" unterstellen wollen Ich sei "Oberschlaumeier".

Wenn jene Leute sich ein wenig auskennen würden, hätten Sie solche Texte nicht formuliert.

Noch eimal ganz deutlich!

Ich habe nie behauptet alles zu wissen und Ich will es auch gar nicht!

Nur ein Beispiel.

Nehmen wir an Ich würde in allen Einzelheiten mit der Funktionsweise eines Computers vertraut sein, so könnte Ich doch nicht jeden Code, ganz gleich wie lang er sein möge, knacken.
Ich könnte nur mit sehr viel Glück in jedes System eindringen.

Die Rechenleistung eines Computers ist halt nur begrenzt.

Oder denken wir an die DNA des Menschlichen Körpers.

Wir wissen es gibt 4 Bausteine und dennoch kann es noch sehr, sehr lange dauern bis wir die Gene verstehen, wenn wir die Funktionen überhaupt jemals ganz begreifen werden.

Wer begreift wie das Bewußtsein entsteht?

Keiner!

Und noch ein Beispiel.

Wenn Ihr mich, zu einem mir bekannten Sachverhalt, beispielsweise in Chinesischer Sprache befragt werde Ich euch ohne Dolmetscher nicht antworten können.

So ähnlich wurden einige Texte konstruiert.

Wohlmöglich haben solche Leute mit sich selbst ein Problem.

Wenn dem so ist, sollten sie sich an jemand anderes wenden, denn Ich habe auch niemals behauptet daß Ich Psychiater bin.

Ihre Frustrationen möchten jene Personen bitte nicht an mir auslassen.

E-Mails dieser Art werde Ich nicht beantworten!



Noch eins zur Theorie.

Um möglichst viele Indizien, Ich möchte nicht überheblich von Beweisen sprechen, zu sammeln, werde Ich alle Informationen die Ich bekommen kann durchforsten und Sie in meine Theorie einbauen.


Bis es soweit ist wird es noch dauern.

Jedenfalls möchte Ich den Angreifern möglichst wenig Fläche bieten.

Wenn es dann so weit ist, werde Ich euch die Webseite nennen.

MfG

Jürgen
richy
Re: Theorie für Alles
27. February 2003 04:44
Hallo Juergen
Schoen dass Du hier wieder vorbeischaust.
Ich denke auch die Leute hier sind doch recht vertraeglich und sicher offen fuer alle neuen Ideen. Finde ich uebrigends klasse. Wenn ich da an die Streitereien in den Musikerforen denke.
Dass Du vorsichtig bist mit Deinen Ideen ist auch klar. Waere ich auch.
Aber kanst Du uns nicht wenigstens einen ganz kleinen Hinweis geben,
mit was Du Dich nun letztendlich beschaeftigst ?
Ich bin mir eigentlich sicher, dass dies nicht die Theorie fuer alles, TOE,
die Weltformel ist. Diese Begriffe sind irgendwie mit einer gewissen konkreten Vorstellung verbunden.
Ein paar Stichworte:
Stephe Hawkins, Verbinden von allgemeiner Relativitaetstheorie mit der Quantenmechanik, Stringtheorie oder irgenwelcher Schaum in dem Gott gerade badet, wenn er, wie Georg meint, mal nicht scharcht :-)
Ok das ist der Grund warum man mit TOE vorsichtig sei muss.
Ist scheinnbar auch ein Punkt bei der Frage wie erkenne ich Pseudowissenschaft. BTW wusste gar nicht dass Freud recht schell als Pseudowissenschaftler entlarft wurde. Schon der Oedipusskomplex ist einleuchtend eindeutig pseudowissenschftlich.
Ok aber zurueck.
Trotz dieser ueblichen Verbindung mit TOE, koennen diese Stichworte das Wort Theory of everything natuerlich nicht alleine fuer sich beanspruchen.
Da haben die Herren Theologen und Philosophen natuerlich noch ein
Woertchen mitzureden. Da erwarte ich fast eher Ergebnisse, wenn die
Philosophen sich endlich mal wieder an Ihre Wurzel erinnern.
Oder die Chaosforscher. Oder die Hausfrau ...
Ich hoffe Du verstehst was ich damit meine.
Also gib uns doch nen kleien Hinweis !

Wie war das bei "Per Anhalter" ?
Finde das Originalzitat gerade nicht.
Also sinngemaess.

Sobald irgendjemand alle Fragen im Universum geklaert hat (TOE gefunden hat ), wird sich dieses auf der Stelle in noch etwas viel komplizierteres, unberechebareres verwandeln.
Klingt lustig, aber ist vielleicht schon was dran und war doch bisher immer so. Ach ja wie schoen war die mechanistische Zeit :-)

Noch besser natuerlich die Zusatzbemerkung.
Manche denken, dass dies schon passiert ist :-)

ciao
richy
richy
Re: Theorie für Alles
27. February 2003 06:47
aehem
nix, wollte blos den Beitrag nach "oben" befoerdern :-)
Re: Theorie für Alles
27. February 2003 11:04
Oh richy,

das tut weh!

Da dachte ich gerade, hier würde sich eine echte e-mail-Freundschaft auftun, und dann das: Du nennst mich Georg!

Nicht, daß mir das nicht ständig passieren würde; schon in der Schule haben meine Lehrer mich immer Georg genannt (außer denen, die mich mit meinem älteren Bruder verwechselt haben, die nannten mich Stephan).

Aber Du? (Fast war ich versucht zu sagen: Du, mein Sohn Brutus? Aber das hätte a.) nach Anmaßung geklungen und b.) mein baldiges Ende bedeutet.)

Jedenfalls, das schreit nach Rache; deshalb nachfolgend ein paar kritische Bemerkungen zu Deinem Beitrag.

Bei der Frage nach der TOE, laß die Theologen aus dem Spiel; denn erstens glauben die echt, sie hätten die TOE schon fertig, und zweitens verfügen die über das ultimative Totschlagsargument (nämlich "Gott"; erinnert mich ein bißchen an eine Kishon-Geschichte, in der es um jüdisches Pokern ging: da gewann immer der, der zuerst "Ben Gurion" sagte.).

Erwarte auch nicht allzu viel von den Philosophen: die haben immer noch nicht abschließend geklärt, ob da überhaupt anything ist, das mit einer TOE erklärt zu werden braucht.

Hausfrauen sind da schon ein besseres Ansatz, aber letzendlich wird die TOE aus dem Fernsehen kommen, denn da kommen ja schon seit Grizmeks Zeiten alle Erklärungen her. Und wahrscheinlich wird sie Serienformat haben und durch Werbeeinblendungen unterbrochen werden - und was das schlimmste ist: offenes Ende!! Wegen der Fortsetzungen ....

In diesem Sinne, greif zur Klampfe (welches Instrument spielst Du eigentlich) und beklag das Elend der Welt (gibt es einen Chaostheorie-Blues?)

GREGOR
richy
Re: Theorie für Alles
01. March 2003 17:04
Hallo Gregor
Sorry da hab ich doch glatt die Buchstaben verpermutiert :-) roger G ?
Bin grad in Eile. Meine Orschel und Sythies warteten auf mich. HELAU !
Ich stell mir grad diese Verschwoerung der Philosophen bildlich vor . hi hi
"Ok der Beschluss uns aus dem ganzen TOE Schrott rauszuhalten ist einstimmig angenommen"
In Zukuft leugnen wir einfach dass es uebrhaupt irgendetwas gibt.

Der Chaos Bluse ist laengst schon geschrieben. Ein zeitgenoessischer
Komponist hat Mitte der 80 er Jahre einen ganzen Musik-Zyklus zu diesem
Thema begonnen. Das Werk ist leider noch nicht abgeschlossen.
Auch sind viele Aspekte einfach ausgelassen.
Schwerpunkt der Arbeit ist die Selbstaehnlichkeit !
Und der Komponist heisst glaube ich Dieter Bohlen :-)
Ich glaube jetzt ist er gerade dabei jede Menge selbstaehnlicher Buecher zu schreiben :-)

ciao
richy.
Re: Theorie für Alles
05. March 2003 23:55
Auch wenn es nicht zum Thema gehört !!!

Bin echt beeindruckt von eurem Forum!!

Gruß an Gregor !!!

Keine Angst, dies wird der einzige Spam von mir bleiben.

mfg Michael Jakob