Willkommen! Anmelden Ein neues Profil erzeugen

Erweiterte Suche

liegt der schlüssel im minimaliusmus der Caos

geschrieben von Alexsius 
In diesem Forum können zur Zeit keine Beiträge verfasst werden. Bitte versuche es später noch einmal.
ich glaube man muss sich zu erst im klaren werden das das Caos nicht eine grosse menge oder überhaupt eine groß ist, sonder der kleinste Teil des Ganzen.

man kann das Caos nicht berechnen oder messen.
aber man kann es beeinflussen.
Das glaube ich nicht, jedenfalls nicht, wenn Du unter "beeinflußen" eine mehr oder weniger direkte Art von Lenkung verstehst.

Lenkbar sind meinem Wortverständnis nach nur Dinge, die regelmäßig reagieren; sonst könnte man ja nicht vorhersagen, in welcher Art sie auf die Beeinflußung reagieren werden.

Regelmäßiges Verhalten und Chaos schließen sich aber gegenseitig aus (zumindest Chaos und ERKENNBAR regelmäßiges Verhalten).

Demnach kann man Chaos nicht beeinflußen, sondern allenfalls evozieren und (dann) mit ihm interagieren.

Gregor
Alexsius
Re: liegt der schlüssel im minimaliusmus der Caos
28. January 2003 16:35
man kann den ausgang der beeinflussung nicht berechnen oder vorhersagen das wehre gegen die theorie. man kann nur vermutungen anstellen . unverhoft kommt oft!
Alexsius
Re: liegt der schlüssel im minimaliusmus der Caos
29. January 2003 00:47
Wir beeinflussen das chaos ständig wenn wir nur den klein finger bewegen.
das geordnete chaos ist immer und überall, zu jeder nanosec. gegenstand von allem.
wir selbst sind das chaos,
das sich als lebensfähig durchgesetzt (bewehrt)hat.