Willkommen! Anmelden Ein neues Profil erzeugen

Erweiterte Suche

Zinsrechnung bei Banken

geschrieben von richy 
In diesem Forum können zur Zeit keine Beiträge verfasst werden. Bitte versuche es später noch einmal.
Zinsrechnung bei Banken
28. June 2005 18:32
Hi
Es soll ja vorkommen, dass man auch mal bischen Geld uebrig hat.
Gestern war ich also mal bei einem Geldinstitut um mich zu informieren,
wie man solches Geld momentan am gewinnbringendsten anlegen koennte.
Das erste was mir bei diesem Termin auffiel war, dass die Beraterin dort geschickt und schnell mit einem unheimlich grossen Taschenrechner hantierte.
Allerdings gab es auf diesem Rechner ausser einer Prozenttaste keine weiteren Funktionen. Auch keine Wurzel oder Potenzfunktion.
Das wunderte mich schon sehr. Und auch, dass die Dame andauernd meinte ich "duerfte so" nicht rechnen, wenn ich statt Prozentrechnen die Beispiele mittels Faktoren, also ganz normaler Mathematik ueberschlug.

Vielleicht kann mir hier jemand sagen ob an folgenden Rechnungen etwas nicht stimmt. Bin mir eigentlich sicher, dass man so rechnen kann:
(Denke die ganzen Rechnungen sind auch so mal ganz interessant.)

(SO RECHNET MAN AN DER BANK. MIT DIESEM % ZEICHEN)
Bei 3% Jahreszins des Kapital k erhalte ich nach einem Jahr zusaetzlich k/100*3% EUR. Mein Kapital ist dann auf k+k*3/100 angewachsen.

OHNE PROZENT TASTE Na das kann ich doch einfacher berechnen:
k neu= k*1.03 (Die Vorgehensweise kannte die Bankfrau wohl nicht)

Kapital nach n Jahren MIT ZINSESZINS
k neu = k*1.03*1.03 ... n Mal = k*(1.03 hoch n)
**************************************
Beispiel: nach 5 Jahren hat sich mein Kapital bei 3% Jahreszins um
Faktor (1.03)**5= 1.159 also um etwa 16% vermehrt.

Kapital nach n Jahren OHNE Zinseszins
k neu =k + n*k*0.03 = k*(1+n*0.03)
******************************
Beispiel: nach 5 Jahren hat sich mein Kapital bei 3% Jahreszins um
Faktor (1+5*0.03)= 1.15 also um 15% vermehrt.

(Dachte der Einfluss des Zinseszins waere eher hoeher, aber egal)
Konkret bot mir die Bankfrau nun eine Anlage an, die mit Aktienfonds mehr oder weniger stark kombiniert ist. Mit schwankendem Jahreszins. Durchschnitt etwa 3%-6%. Klingt gut, aber der Haken:
Einmalig fallen da zunaechst Kosten von 2% an.(Keine Ahnung fuer was)
Diese 2% gefielen mir gar nicht.
Um Vergleichen zu koennen, habe ich diese also mal wie folgt auf den Jahreszins umgerechnet. Angenommen fuer konstanten Jahreszins von 5%.

MIT ZINSESZINS:
k neu = k*0.98 * 1.05*1.05*1.05 ... n-mal = k*0.98*1.05 hoch n
Welchem Zins ohne Anfangskosten entspricht dies ?
x^n=0.98*1.05^n
x=1.05*0.98^(1/n)

bei 3% n=1,2,3,.....
0.9% 1.9% 2.3% 2.5% 2.6% 2.65%
....
bei 5% n=1,2,3,.....
2.9% 3.9% 4.3% 4.5% 4.6% 4.64%

Ohne Zinseszins wird die Formel noch bissel komplizierter,
K*cost*(1+n*z0)=K*(1+n*z1) (Bsp: fuer 5% z0=0.05)
z1=(cost*(1+n*z0)-1)/n
z1=(cost-1)/n +cost*z0)

bei 3% n=1,2,3,.....
0.99% 1.9% ......... 2.6% (n=6)
also fast das selbe Ergebnis wie bei der einfacheren Zinseszinsformel.

Ich frag mich wie die Frau in der Bank so was auf ihrem %Tasten Taschenrechner eigentlich berechnen kann.

Sie meinte heute die % Zahlen koennen nicht stimmen, denn die Kosten fallen ja nur einmal an. ? Und um bei 1000 EUR meine Rechnung zu umgehen koennte man ja gerade soviel mehr anlegen, dass nach Abzug der 2% 1000 EUR uebrigbleiben. Aha ich soll also 1000/0.98=1020.5 EUR anlegen :-)
Dann stimmt der Zinssatz auf jeden Fall :-) Ob das mal nicht eine Milchmaedchenrechnung ist ?

..... und es gibt noch BAUSPAREN !
da fallen keine Kosten an, 5% Jahreszins und Vater Staat schiesst sogar noch etwas zu. Wir transferieren einfach von der Anlegesumme immer etwas rueber auf das Bausparkonto.
Nach 7 Jahren werden mit der Methode aus 1000 EUR glatt 1100 EUR

k*1.1=k*(z1^n) , z1=1.1^(1/7)=1.0137

"Na das sind im Endeffekt doch keine 5% sondern nur 1.4%"
"oder hab ich mich schon wieder verrechnet ?"

.. ich glaube jetzt,ich kaufe mir von dem Geld einfach nur nen Fernseher :-9

D.h. im www hab ich jetzt folgendes gefunden. http://ms.dimaso.net/eech/solar-finanzanlage/?y=4FgIebAmPl0vwcY2C%2BK7ukTfVZeM0gyu1gjc6Gzto7FRxf%2BHO7DdDUWHADQZS6sjJTD9

Kennt sich da jemand mit aus ?
und was soll eigentliche diese Rechnerei mit dem % Zeichen ?
ciao richy



Beitrag bearbeitet (02.07.05 23:19)