Laserschwert
01. June 2005 16:45
guten tag,

was haltet ihr von der konstruktion eines Laserscherts, was denkt ihr wie lange wird es dauern bis es ein solches geben wird?
danke keef
Satyr
Re: Laserschwert
02. June 2005 07:03
Hallo Rolling Stone!
Das wird es vermutlich nie geben.
Einen Energiespeicher, welcher diese enormen Anforderungen auf kleinsten Raum (Griff) erfüllt, wird es möglicherweise einmal in ferner Zukunft geben. Aber siehst du eine reale Möglichkeit einen Lichtstrahl in der Länge zu begrenzen???Die Natur hat hier einen Weg gefunden--->Gravitation!Allerdings wird dies nur in einem Schwarzen Loch ermöglicht!
Für ein hell strahlendes Lichtsäberl sehe ich deshalb schwarz!
lG Satyr
ccm
Re: Laserschwert
02. June 2005 09:12
Da Du jetzt hier diese Frage geäußert hast, verändern diese wenigen Bytes den Verlauft der Geschichte so sehr, dass es das Schwert doch nicht geben wird.

Mist, waren wir doch glatt in einem chaotischen Zustand und keiner hats gemerkt. :)
thx
Re: Laserschwert
03. June 2005 18:59
"Laserschwert" heisst es ja nur in der deutschen Übersetzung. Ich denke, es ist kein Laser, sondern eine Art Plasma. Ich bin zwar kein Physiker, aber das wäre doch realistischer, als einen Lichtstrahl zu begrenzen. Bei Plasma müsste das doch gehen, oder?

ich
Re: Laserschwert
08. June 2005 15:18
naja so gesehen ist ein laser schwert sehr wohl möglich... ien taschen lampe hat ja auch nur ne bestimmte reichweite und laser ist ha "nur" gebüdeltes licht
Sling
Re: Laserschwert
10. June 2005 14:48
Aber wie stellt ihr euch die Energieversorgung vor?
Zitat vpn Satyr:
Einen Energiespeicher, welcher diese enormen Anforderungen auf kleinsten Raum (Griff) erfüllt...


Da bin ich der gleichen Meinung obwohl es in der Zukunft durchaus so etwas geben könnteKeith Richards geschrieben:
Phil
Re: Laserschwert
10. June 2005 17:14
Die beschränkte reichweite einer Taschenlampe liegt an deren stärke... die Stärke von Licht in der Intensität eines "Laserschwerts" wäre unkontrollierbar und ganz sicher nicht in der Form eines Schwerts.
es wäre mit zweie griffen auf zwei Seiten und perfekten sinchronem Handtraining möglich eine Art Dojo-Stab zu machen....
Aber ja... ein kleiner Fehler bei der geraden der beiden Griffe und man is seine Hand los oder sonst was...
Timi
Re: Laserschwert
10. June 2005 21:59
Also ich denke es ist möglich bis auf 1nen fakt..
Das lichtschwert führt ja am ende zu einer spitze.. es ist eigendlich nur eine spitze ^^
somit müsste von unten aus den °winkeln jeweils immer ein kleinerlaser strahl kommen , die aber so nah zusammen sind , dass sie aussehen wie EIN strahl.
und nu das problem
licht geht ja weiter.. trotz der winkel
ausser das licht würde sich SELBER BLOCKEN dann wäre es (teorethisch zumindest) möglich.

Timi
Re: Laserschwert
18. June 2005 20:44
aber plasma is ja nur der 4. agregadzustand es ist ja sozusagen einfach nur ein verdammt heißer stoff 1. welcher stoff sollrte das denn sine und ien laserschwert is unnmöglich denn das licht müsste dann einen sehr kleienr radius haben und ja die energieversorgung und das licht müste schwach sien damit es nicht weit "scheint" aber wenn es laser sine soll muss es verdammtr stark sine.Dann könnte man ja jeden lasser ales laserschwert an sehn nur halt sher groß Xd
Anonymer Teilnehmer
Re: Laserschwert
19. June 2005 12:59
Könnt man nicht ein magnetfeld erzeigen, und statt des lasers einen magnetischen stff nehmen? mit dem magnet kann man doch bestimmt dann den Stoff (bzw. die Richtung des Stoffes) beeinflusen oder?

Re: Laserschwert
23. June 2005 13:22
Ohne die Diskussion bis zum Schluss verfolgt zu haben, aber ich habe hier ein Bild gefunden: http://mitglied.lycos.de/quakology/bilder/pic1237%5b1%5d2.JPG

Ich persönlich würde das aber nur als die Science in der Fiction bezeichnen.
Micha
Re: Laserschwert
28. June 2005 01:39
Ich denke dass es wahrscheinlich gehen könnte, wenn man sich die welleneigenschaften des Lichtes zu nutzen macht, und von den schon angesprochenen Winkeln ausgeht. Dadurch könnte man erreichen, dass sich wellenberge und wellentäler auslöschen an einem bestimmten punkt über der lichtquelle. Ich bin mir allerdings nicht sicher, bzw. kenne mich in der Optik - physik nicht so gut aus, ob das "bau-bar" wäre.

gruss micha
Iuvart
Re: Laserschwert
17. July 2005 02:18
Ich würde sagen, dass man ein lichtschwert à la Star Wars allein aus dem grund nicht nachbauen kann, da diese schwerter auf einem kristall beruhen, der quasi die energie (also den laser) "spendet". Diese kristalle wären wohl das wertvollste das es gibt, da sie (für meine begrenzte hirnkapazität) ein perputuum mobile darstellen, was wiederum gegen die gestze der physik wäre...
Ich finde sowieso, dass es genug tötliche waffen gibt (wozu ein laserschwert, wenn ich mir in jeder apotheke das zeug für ne riesenbombe kaufen kann...)

Iuvart
Re: Laserschwert
17. July 2005 20:25
Es geht ja nicht um den willen, sondern die möglichkeit



FreakZ for Weltherrscher
Re: Laserschwert
10. August 2005 02:15
Hi,

also meiner Meining nach gibst es bis heute nicht annähernd kein nur in kleinster weise realistisches Laserschwert wie im Film. Geräusche ja, Echtheit nein also für son scheiss soll man bis zu 400,00 € ausgeben ????
Lächerlich. Also, mein Busen/Titten is 75dd. Dafür lohnt es sich ehr. Oder ?????????????????
Re: Laserschwert
10. August 2005 16:04
@anja busen,
also meinst du das es sich mehr lohnt 400,00€ dafür auszugeben um deinen busen anzufassen?klingt nicht so als würd das zum thema passen...aber wir helfen hier ja gerne und in dem sinne...probiers mal mit ner kontaktanzeige!
Re: Laserschwert
10. August 2005 21:24
es wäre sicher möglich durch drehung einer linse einen Strahl in der richtigen länge zu erzeugen, aber der wäre zu schwach um zu schneiden... da liegt das problem ja wohl oder???



FreakZ for Weltherrscher
Re: Laserschwert
11. August 2005 00:44
Könnt doch sein das aus dem griff erst mal kein Laser kommt sondern nur eine Verlängerung. Diese Verlängerung erzeugt dann den Laser um sich herum oder eben sehr viel Licht oder sonst was.
Re: Laserschwert
12. August 2005 01:36
Um ein Wellenthal oder ein Wellenberg herzustellen müssen man eine stehende Welle bilden. Das kann man heutzutage an ganz normalen Wellen im Wasser auf dem Meer oder ähnlichem beobachten. Dafr müssten aber 2 Wellen sich entgegenlaufen, und ich weiß nicht ob man dies aus einer Richtung hinbekommen könnte. Vielleicht wäre es möglich durch einen Spaltenbruch.
quigon jin
Re: Laserschwert
05. March 2006 13:32
also ich mische mich da mal ein , es wäre in einer fernen zukunft vielleicht sogar möglich ein laserschwert zu basteln , aber es ist doch so das so eine waffe vom militär oder anderen nicht genemigt würden und sowas nie an die welt kommen würde, sagen wir man könnte auf irgent einer weise licht so bündeln und in die länge bringen wie ein laserschwert , dann würde durch die erzeugte hitze doch der eigene griff anfangen zu schmoren und zu schmelzen , genauso wie die idee mit einer linse , sie würde schmoren , schwarz werden und das ganze ding ginge kaputt , ich bin ein totaler fan von starwars aber ein laserschwert wird es wohl leider nie geben *wein* . aber wohl eher noch eine normale ausfahrbahre waffe , naja , aber eir wäre es mit den raumschiffen , das wäre doch auch mal eine diskussion wert.