Willkommen! Anmelden Ein neues Profil erzeugen

Erweiterte Suche

Habe Probleme die gebrochene Dimension zu beschreiben

geschrieben von CK 
In diesem Forum können zur Zeit keine Beiträge verfasst werden. Bitte versuche es später noch einmal.
CK
Habe Probleme die gebrochene Dimension zu beschreiben
23. April 2005 16:40
Moin,
Ich bin ein Gymnasialschüler in der zehnten Klasse und schreibe eine Facharbeit zum Thema Chaos-Theorie. Nur eins bereitet mir Probleme: Ich weiß einfach nicht, wie ich es erklären soll, wie man darauf kommt, dass Fraktale gebrochene Dimensionen haben.
Re: Habe Probleme die gebrochene Dimension zu beschreiben
23. April 2005 18:07
Hi
Ich hab das mal hier versucht zu erklaeren :
http://www.chaostheorie.de/read.php?f=1&i=710&t=710
Der Grundgedanke bei der fraktalen Dimension:
Wenn ich die Laenge eines Quadrats verdopple, passen m=2 hoch 2 kleine Quadrate in das grosse Quadret.
Wenn ich die Laenge eines Wuerfels verdopple, passen m=2 hoch 3 kleine Würfel in den grossen Würfel.
Allgemein 2 hoch Dimension.
bei fraktalen Objekten liegt m eben zwischen 4 und 8.
Das ganze ist aber wohl mehr ne theoretische Betrachtung, denn das Objekt muss dann mit unendlicher Tiefe fraktal sein.
Da bin ich mir aber nicht ganz sicher. Weiss es hier jemand besser ?
ciao



Beitrag bearbeitet (23.04.05 18:10)
CK
Re: Habe Probleme die gebrochene Dimension zu beschreiben
23. April 2005 22:36
Ich habe mich jetzt durch verschiedene Erklärungen durchgequält und letztenendes eine Text formuliert, den man unter Umständen verstehen kann. Ich erspare es euch mal, den Text hier zu posten. Hoffen wir mal, dass mein Mathelehrer keine Fehler in der Formulierung entdeckt.

Aber: BIG THANX etzwane! Deine Beiträge haben mir nicht ungemein weitergeholfen!!!

Übrigens: Bin mit der Facharbeit fast fertig, noch das Chaos im Wetter beschreiben und FEIERABEND!!!
Hey CK,

"Ich bin ein Gymnasialschüler...", was soll das denn bedeuten???
Soll das etwa bedeuten, dass du dadurch etwas Besonderes bist oder intelligenter als andere???

Wenn du das damit anspielen willst, solltest du erst einmal bei einem ganz anderem Thema anfangen ( kannste dir hoffentlich selbst denken bei welchem )!!

" Aber: BIG THANX etzwane! Deine Beiträge haben mir nicht ungemein weitergeholfen!!! "

Warum bedankst du dich bei jemandem. der dir keine Hilfe war ???!!!
Re: Habe Probleme die gebrochene Dimension zu beschreiben
24. April 2005 15:16
@skynet
ich wundere mich hier ueber gar nichts mehr ...

Hi richy,


ich muss sagen, du hast vollkommen recht!!!! :)