Willkommen! Anmelden Ein neues Profil erzeugen

Erweiterte Suche

womit beschäftigt sich die Chaostheorie?

geschrieben von Luke 
In diesem Forum können zur Zeit keine Beiträge verfasst werden. Bitte versuche es später noch einmal.
womit beschäftigt sich die Chaostheorie?
29. December 2004 17:27
Hi, ich habe mir gerade den ersten Teil von Jurassic Park angeschaut.
Der Ian Malcom erzählt da was von der Chaostheorie, das hat mich dann interresiert. Ich habe im Internet nach der Theorie gesucht, aber die ganzen Definitionen habe ich nicht besonders verstanden (bin erst 14 Jahre alt). Auch die erklärungen in dem Forum hier haben mich nicht arg weiter gebracht. Ich weis nur, dass sich die Chaostheorie mit der "unvorhersehbarkeit der Dinge" (oder so ähnlich) beschäftigt. Villeicht kann mir ja jemand weiter helfen? Danke im voraus!
Hab mich erst grad mit dem Thema auseinandergesetzt und kenne nur so das wichtigste (schätze das Thema ist wesentlich komplexer als ich 's jetzt darstelle.)

Chaostheorie beschäftigt sich mit Systemen / Geschehnissen, die nicht vorherzusagen sind und nicht einfach in eine Formel gequetscht werden können, die eine 100% sichere Lösung bietet.

Ein Beispiel ist das Wetter (müsste dir schon mal aufgefallen sein, dass das Wetter nicht immer das macht, was die im Fernsehn sagen).
Dadurch gibt es leider immer noch unvorhergesehene Naturkatastrophen.

Das liegt aber nicht unbedingt daran, dass dabei etwas geschieht, was den Physikalischen Gesetzen wiederspricht, sondern daran, das in den Formeln etwas nicht berücksichtigt wird (also sind die Formeln falsch).
Das liegt, denke ich, daran, dass man einfach nicht alles berücksichtigen kann, was z.B. das Wetter beeinflusst. Da wären einerseits die Meeresströmungen, der Treibhauseffekt, die genzen Hoch- und Tiefruckgebiete der Erde, die Erdumdrehung...

Dazu kommt, dass sich die Auswirkung dieser Einflüsse nicht berechenbar sind. Ein zu vernachlässigender Einfluss (Faktor) kann also im Wechsel mit anderen Einflüssen eine immense Auswirkung auf das System haben.

In Jurrassic Park soll das Erwähnen der Chaostheorie wohl zu solchen Gedanken führen:

"Der Mensch sollte nicht Schöpfer spielen, da er nie das ganze Ausmaß seiner Taten erkennen kann."

(Weil er nicht alle Faktoren erkennt und schon gar nicht die Formel dazu hat.)

Im Film bekommt Ian Malcom recht, weil keiner erwartet hätte, dass sich die Dinosaurier doch fortpflanzen können.
komakarl
Re: womit beschäftigt sich die Chaostheorie?
11. September 2005 18:24
die chaostheorie sagt aus: jedes system strebt nach einem größtmöglichen maß an chaos sprich unordnung. das sieht man zum beispiel...

...in der chemie: entropie sprich die unordnung eines systems ist eine triebkraft jeder reaktion. dh bei jeder reaktion die spontan abläuft wird das ganze unordentlicher. so loesen sich zB salze obwohl sie dafuer energie benoetigen da in einem salzkristall immer sehr viel ordnung sprich regelmaeßigkeit vorliegt.

...oder beim Bude aufraeumen! also meine ist immer unordentlich und ich begruende das stets mit der chaostheorie. indem ich mich als humanes system beschreibe dass nach unordnung strebt

gruß komakarl
Mosquito
Re: womit beschäftigt sich die Chaostheorie?
11. September 2005 21:13
Hi

Betrachtet mal einen Topf Wasser auf der heißen Herdplatte. Interessant ist die Zeit vor dem Kochen. Die kleinen Blasen steigen weder irgendwo noch in konzentrierten Bereichen auf. Selbstähnlichkeiten, Muster sind vage erkennbar. Statistische Aufzeichnungen zeigen es deutlicher.

Dann die kräuselnde Oberfläche vor dem Brodeln. Die Muster zeigen grundsätzlich Ordnungssysteme. Dann erfolgt praktisch spontan der Übergang zum chaotischen Brodeln. Ein Schema ist nicht mehr erkennbar.

Auch selbsähnlich aufbauende Wellensysteme lassen sich sichtbar machen. Nimm ein Glas Wein, benetze den Finger und führe ihn am Rand im Kreis rum, bis es quietscht - das kennen sicher viele. Das entstehende Muster ist regelmäßig.

Erze sind im Vergleich zur Matrix doch ziemlich schwer, durchaus 3 bis 4 mal so schwer und teilweise natürlich noch krasser. Die Urgesteins-Gebirge entstanden aus erkaltender Schmelze. Und doch haben sich längst nicht alle schweren Elemente abgesetzt. In konzentrierten Lagerstätten wird Bergbau betrieben.

Nichtlineare Systeme, Selbstähnlichkeit, Lagerstättenbildung, Organisationsverhalten, Evolution. Das umreißt in etwa das Aktionsgebiet der Chaostheorie. Sie ist in wohl allen Wissenschaftsgebieten, in der Arbeitswelt und im Heimbereich nutzbar. Mir will nichts einfallen, wo man ihr nicht begegnen würde. Die Auflösung bei Feinbetrachtungen geht bis in den Mikrobereich hinein. Doch im Bereich der QM kann sie derzeit nichts vorhersagen. Vielleicht kann sie auch zum Verständnis der Stringtheorien beitragen, derzeit gelingt es nicht. Doch die Natur kennt keine Begrenzung. Ohne die Unbestimmtheitsrelation (Bestandteil der QM) wäre die Chaostheorie vollkommen determinier. Indes, sie ist es nicht, nichts kann vollständig determiniert sein. (Zwischen determiniert und vollständig determiniert liegen die Welten, welche Heisenberg entdeckte). Statistik ist also auch für die Chaostheorie ganz wichtig.

Gruß
Mosquito
Mosquito
Re: womit beschäftigt sich die Chaostheorie?
15. September 2005 01:10
@Mike,

was an meinen Darstellung stimmt nicht? Du hast nichts anderes gesagt, als ich. Hast mir sogar "Unterscheidet also bitte Zufall und Chaos." gesagt. Wo nannte ich Zufall? Ich lese es nicht.

In der Tat hast du die Seite der Arbeitspraxcis angesprochen, ich hielt es für angezeigt, die Alltagssituation anzuzeigen.
Re: womit beschäftigt sich die Chaostheorie?
15. September 2005 12:08
Hi
Eure beiden Beitraege unterscheiden sich in der Form, dass der von Mike
einfach, praegnant und klar strukturiert ist. Und inhaltlich kann ich Mikes Beitag nur zustimmen.
Weiss einer was davon...oder kennt jemand eine intressant seite..oder buecher über meine frage..danke
findest du das lustig/angebracht? oO -.-
lustig is das sicher nicht!!