Willkommen! Anmelden Ein neues Profil erzeugen

Erweiterte Suche

Was ein Axiom ist...

geschrieben von Caspar Clemens Mierau 
In diesem Forum können zur Zeit keine Beiträge verfasst werden. Bitte versuche es später noch einmal.
<HTML>Hallo,


da die Frage mehrfach auftauchte, was ein Axiom ist, hier die Erklärung:

Früher war in Logik und Mathematik (Aristoteles, Euklid) ein Axiom ein unbeweisbarer, in sich einsichtiger und unbestreitbarer Grundsatz, der als Ausgangspunkt für deduktive Systeme dient; so die logischen Axiome (der Satz der Identität, des Widerspruchs, des ausgeschlossenen Dritten) oder die geometrischen Axiome Euklids.

In der modernen Grundlagenforschung heißt Axiom jeder beliebige Satz, der in einem System als absolute Prämisse verwendet wird. Axiomatik. - Wertaxiome (F. Brentano, M. Scheler) sind evidente Grundsätze sittlichen Fühlens und Wollens.

Wichtig für ein Axiom ist, dass es zwar unbeweisbar ist - aber absolut notwendig und unstrittig. Zum Beispiel, dass es unendlich viele natürliche Zahlen gibt...


Gryße

ccm :o)</HTML>
Re: Was ein Axiom ist...
19. April 2002 10:55
<HTML>DANKE!</HTML>