Willkommen! Anmelden Ein neues Profil erzeugen

Erweiterte Suche

Allheilmittel

geschrieben von Satyr 
In diesem Forum können zur Zeit keine Beiträge verfasst werden. Bitte versuche es später noch einmal.
Satyr
Allheilmittel
07. December 2004 23:55
Hallo Leute!
Inspiriert vom Thema Weltformel habe ich mich entschlossen auch meinen Teil dazu beizutragen.
Die Aussage "Der Urknall fand nie statt" tut mir etwas weh!!!!Die Quantisierung der Raumzeit (auf das läuft es schlussendlich hinaus) ist ok.Aber eine Dimmension ist Gott??????
Ich als Atheist tue mir da etwas schwer.Da habe ich eine treffende Beschreibung gelesen:
"Eine aufrichtige Darstellung des menschlichen Gottesbegriffs müßte auch zugeben,daß das Wort Götter in den meisten Fällen gebraucht wurde,um die verborgenen,fernen,unbekannten Ursachen sichtbarer Wirkungen zu umschreiben;daß der Mensch sich dieses Begriffs bedient,wo er den Ursprung des Natürlichen,den Quell bekannter Ursachen,nicht weiterverfolgen kann;wo er den Faden dieser Ursachen verliert oder wo sein Geist der Beweiskette nicht länger zu folgen vermag.Dann löst er die Schwierigkeiten dadurch,beendet seine Suche damit,daß er seine Götter zur Ursache erklärt....Wenn er aber seinen Göttern irgendeine Erscheinung zuschreibt-ersetzt er da nicht im Grunde die in seinem Geiste herrschende Finsternis durch einen Klang,dem er gewohntermaßen mit scheuer Ehrfurcht lauscht?"
---Paul Heinrich Dietrich London 1770---

Soviel zu meiner sicherlich subjektiven Meinung über Gott.Warum muß es immer ein Gott sein???Achja...neuerdings (so ab den 50iger Jahren) sind auch hin und wieder Aliens schuld!!!Neuerdings ,so ab den 50iger Jahren ist natürlich auf die lange Zeitspanne der Menschheitsgeschichte bezogen!!!
Auch die Negierung des Urknalls ist mir etwas zuwider.
Nun, das Universum expandiert.Und die 3K Hintergrundstrahlung????Ist das etwa nichts??
Ok-es war niemand dabei,aber die Urknalltheorie ist schon ziemlich schlüssig!
Auf die erste Stufe des Allheilmittels werden wir vermutlich noch etwas warten müssen.Bisher sind die Wissenschaftler mit der Entwicklung der "einheitlichen Feldtheorie" noch nicht so weit.Oder es wird Einiges verschwiegen!!!Immerhin soll ja das Philadelphia-Experiment auf Basis der einheitlichen Feldtheorie geklappt haben!?!?Tja-aber hat dieses tatsächlich stattgefunden??? :-((
Die zweite Stufe dürfte dann die Verallgemeinerung der vier fundamentalen Kräfte sein (Gravitation-elektromagnetische Kraft-schwache Wechselwirkung-starke Wechselwirkung).
Die Urknalltheorie besagt,daß zum Zeitpunkt null alle Energie des heutigen Universums in einem infinitesimal kleinen Raum komprimiert war.Erst nach dem Urknall erkaltete aufgrund der Ausdehnung der vierdimmensionalen Raumzeit nach und nach das Universum und die Elementarteilchen konnten auskondensieren.Die heutige 3K (Kelvin) Hintergrundstrahlung würde somit als thermischer Überrest des Urknalls erklärt werden.Im Urknallstadium des Universums soll es nach der gängigen Theorie nur eine allgemeine Kraft gegeben haben.Und bei jeder Explosion kommt es zwangsläufig zu einer Expansion.Aufgrund der Rotverschiebung der einzelnen Himmelskörper kann man mittels Dopplereffekt auch die Fluchtgeschwindigkeit ermitteln.Zugegeben-die Genauigkeit ist wahrscheinlich mit Vorsicht zu geniessen,aber an und für sich stimmt alles recht gut.Und sollte jetzt jemand die Befürchtung äussern,daß womöglich fernab von uns eventuell die Festkörper aus uns unbekannten Materialien bestehen,so kann ich ihn beruhigen;auch aus welchen "Stoffen" die Himmelskörper bestehen kann der Mensch mittlerweile mit der Spektralanalyse bestimmen.
Natürlich kann man immer alles in Frage stellen.......
So wie mein Arbeitskollege.Er behauptet immer,daß sich Menschen früher oder später mit Überlichtgeschwindigkeit fortbewegen werden.Aber wie man seit 1905 (ART von Albert Einstein) weis,ist dies massebehafteten Objekten nicht möglich,da ansonsten die eigene Masse gegen unendlich strebt und somit unendlich hohe Energiereserven von Nöten wären die selbst im gesamten Universum nicht vorhanden sind!!!Das lässt er natürlich nicht gelten und begründet dies mit der Tatsache,daß es dem Menschen auch gelungen ist,die Schallmauer zu durchbrechen.Tja-dabei übersieht er aber auch,daß die Schallmauer eine technische Hürde darstellte und keine Naturkonstante (Naturgesetz) wie die Lichtgeschwindigkeit!!!Und wie wir alle wissen kann Naturgesetze nur Go...äh....jetzt hätte ich mich beinahe selbst ad absurdum geführt....die Natur selbst ändern.
Und noch ein grosses Hindernis erwartet die Forscher auf ihrem Weg:
Um Urknallzustände zu simmulieren,muß man einen Urknall produzieren,denn dafür gibt es kein Computermodell!Wie sollen sie das bewerkstelligen?Indem sie ihren Gott bitten???
Und die Assage:"Wenn Systeme über sich selbst sprechen brechen sie meist zusammen" ist meiner Meinung nach auch nicht richtig.
Begründung:
Nachdem sich das Universum nach dem Urknall soweit abgekühlt hat,daß Elementarteilchen auskondensieren konnten,gab es nur das einfachste Atom-->Wasserstoff!
Die Gravitation ballte Wasserstoffwolken zusammen und verdichtete sie immer mehr bis in ihrem Inneren der Druck so hoch wurde,daß sich das nukleare Feuer der Fusion zündete.Wie wir wissen,entstehen bei der Fusion neue Atome,in diesem Fall Helium.Nachdem ein paar Fusionszyklen durchlaufen waren,die immer "schwerere" Atome schufen,war es an der Zeit für einige Supernovaexplosionen,welche die Elemente ins Weltall streuten.Elemente aus denen sich der menschliche Körper ebenso zusammensetzt wie ein Stein oder ein Baum.Folglich sind wir im wahrsten Sinne des Wortes Sternenstaub.Wir sind ein Teil des uralten Kosmos der über sich selbst nachzudenken begonnen hat!!!!
Brechen wir und das Universum zusammen???Wer ein Anhänger des oszilierenden Weltbildes ist wird dies bejahen.
Aber da ist sie schon wieder-die nagende Ungewissheit!! ;-)))
Wissen wir eigentlich etwas mit Sicherheit??Relativitätstheorie-Stringtheorie-Chaostheorie??Fällt euch was auf???Alles Theorien!!!
Wird das Allheilmittel gefunden??Ist es,wie Richy behauptet,schon gefunden??

Auch dafür habe ich einen Spruch gefunden:
"Ich möchte lieber eine einzige Ursache begreifen als der König von Persien sein."
---Demokrit von Abdera---

Grüße aus Wien
Satyr

Re: Allheilmittel
09. December 2004 01:45
Hi Satyr
Deine Kritik geht wohl an mich und den grossen Burkhardini (BH) ? :-)

> Der Urknall fand nie statt
Auch bei BH expandiert das Universum. Allerdings nicht in Form eines Knalls sondern in einem Vermehrungsprozess der kleinsten Raumeinheiten. Die Expansionsgeschwindigkeit ist kleiner als beim Big Bang. Leider ergibt sich dadurch eine Unstimmingkeit mit der gemessenen Rotverschiebung. BH hatte sich zunaechst mit einer korrigierten Massenformel beschaeftigt. Unter der Annahme, dass Felder, so auch das Gravitationsfeld selbst eine Masse besitzen ergibt sich, dass ab einem gewissen Grenzradius sich Massen nicht anziehen sondern abstossen.
Photonen muessen bei ihrer Reise zwischen den Galaxien daher staendig GEGEN ein Gravitationspotential ankaempfen und verlieren dadurch an Energie. Diese Rotverschiebung ist der Rotverschiebung aufgrund des
Dopplereffekts ueberlagert. Es ergaebe sich eine geringere Expansionsgeschwindigkeit wie alleine durch den gemessenen Dopplereffekt. Also so verstehe ich grob den Sachverhalt.
Man koennte argumentieren, dass BH sich die korrigierte Massenformel
einfach "ausgedacht" hat um seine vereinheitlichte Feldtheorie zu retten.
Aber er hat diese vor seiner Feldtheorie hergeleitet.

> Eine Dimension ist Gott??????
Sicherlich nicht ! Dummerweise hat Heim vier der acht neuen Dimensionen unter dem Begriff G4 zusammengefasst. G4 kann man schon als oberste Stufe seiner Theorie ansehen. Hier sind Ideen fuer Bauplaene der Natur abgelegt. G4 wie Generalisierung ? Gott kommt in Heims Theorie gar nicht vor. Auch keine Religion oder sonstige moralische Gewichtung.
Es ist eine rein naturwissenschaftliche Theorie. Ueber die Heim dann aber
wohl auch letztendlich etwas geisteswissenschaftlich reflektiert hat.
Und G4 mit nur Gott zugaengliche Dimension beschrieben hat.
Kann man auch hier alles nachlesen:
http://www.engon.de/protosimplex/

ok kuerze mal ab :-)
> die Urknalltheorie ist schon ziemlich schlüssig!
was ist an einer Singularitaet schluessig ?

> die Aussage:"Wenn Systeme über sich selbst sprechen brechen sie
> meist zusammen" ist meiner Meinung nach auch nicht richtig.

... das gebe ich gerne mal an Herrn Kurt Goedel weiter :-)
Da war das System lediglich die Logik der Mathematik :-)

> Wird das Allheilmittel gefunden??Ist es,wie Richy behauptet,schon
> gefunden??
Fuer mich ist Heims Ansatz um Quantenmechanik und ART zu verbinden irgendwie einsichtig. Teile seiner Ergebnisse so beeindruckend, dass es doch Wert waere, dass seine Theorie von einem Expertenteam wenigstens mal verifiziert wird. Und sich nicht Amateure wie wir in irgendwelchen Foren im www damit weiterhin befassen muessen. Vielleicht ist die THEORIE OF EVERYTHING TOE wirklich schon gefunden ?
Das Wort TOE vermittelt einen total falschen Eindruck. Die Verbindung ART mit der Quantenmechanik waere dann gefunden, aber keine Erklaerung fuer alles !

> Ich möchte lieber eine einzige Ursache begreifen als der König von
> Persien sein."
Genau so sehe ich das auch !
Auch mit Heim kann ich mir nicht alles erklaeren. Aber mein Weltbild um ein paar nette Aspekte erweitern.

> Folglich sind wir im wahrsten Sinne des Wortes Sternenstaub.
:-) Das fasziniert mich auch. Alle Elemente von meinem Koerper hat eine Supernova mal erzeugt. Hmmm und mein Bewusstsein ?

Ueberlasse Dir gerne das letzte Wort dieses Beitrags:

> Wir sind ein Teil des uralten Kosmos der über sich selbst nachzudenken begonnen hat !



Beitrag bearbeitet (09.12.04 12:02)
Satyr
Re: Allheilmittel
09. December 2004 12:08
Hallo Richy!
Na wenigstens habe ich noch das letzte Wort behalten!! ;-))
Burkhard Heim sagt mir eigentlich nichts. *schäm*
Aber das kann sich ja noch ändern.Hast du deine Erfahrungen mit ihm im Internet gesammelt oder gibts diesbezüglich Buchvorschläge?
Zu deinem Einwand-->"Was ist an einer Singularität schlüssig?"
Nun ich denke mal,daß alle Theorien Ungereimtheiten enthalten,sonst wären sie keine Theorien!Mathematiker können ganz gut mit Singularitäten oder mehrdimmensionalen Räumen leben.Möglicherweise ist die eigentliche Natur einer Singularität im Grunde auch einfach,aber wir denken zu kompliziert,oder sie wird sich aus naturgesetzlichen Gründen immer vor uns verbergen.Damit meine ich,daß unsere Art der Wahrnehmung (Messtechnik mit eingerechnet) an Grenzen stößt die von Naturgesetzen gebildet werden!!Stichwort: Heisenbergsche Unschärferelation!!
Mich würde noch interessieren um welche nette Aspekte deines Weltbildes dich Burkhard Heim bereichert hat!!
Die Masseformel habe ich (bilde ich mir ein) schon mal anderorts vernommen!!!Seltsamerweise entfernen sich weiter entfernte Objekte im All schneller als näher stehende und neue Messdaten ergeben,daß sich die Fluchtgeschwindigkeit noch erhöhen soll!!!
Dies würde eigentlich Heims Theorie der Gravitationsabstossung unterstützen!!Verstehe mich nicht falsch-noch hat mich Heims Theorie nicht vom Urknall abgebracht-aber was wäre,wenn man beide Theorien verbindet??
Deine Erklärung von der Expansion des Raumes erinnert mich stark an die "Staty State" (hoffe ich habs richtig geschrieben) Theorie!Hat da der olle Heim ein Auge riskiert?? :-))
Und noch was:
Bewusstsein besteht nicht aus Elementarteilchen,da der Begriff etwas imaginäres beschreibt!Somit kannst du das Universum für dein Bewusstsein nicht verantwortlich machen!! :-)
Das Bewusstsein ist eigentlich noch nicht genau definiert,ebenso wie "intelligentes Leben".
Zur "einheitlichen Feldtheorie":
Sollte es mal gelingen die ART und die Quantenphysik (eventuell auch die Chaostheorie) unter einen Hut zu bringen könnte man schon Einiges mehr erklären.Ob es das Allheilmittel ist bleibt abzuwarten!!Bisher hat jede Erklärung eines Rätsels immer wieder neue Ungereimtheiten hervorgebracht!!Und die Vereinigung aller vier Grundkräfte könnte sicher auch viel zur Klärung der Natur beitragen!
Aber wie du schon schreibst ist das wohl ein Thema für klügere Köpfe.....
Grüße aus Wien
Satyr

Re: Allheilmittel
24. July 2007 19:25
hallo hab da mal eine frage.kann das universum zusammen brechen wie zu bsp.bei blitz und donner?