Willkommen! Anmelden Ein neues Profil erzeugen

Erweiterte Suche

Butterfly Effect

geschrieben von ccm 
In diesem Forum können zur Zeit keine Beiträge verfasst werden. Bitte versuche es später noch einmal.
ccm
Butterfly Effect
01. September 2004 09:58
Nur der kurze Hinweis darauf, dass derzeit ein Film mit dem Titel "Butterfly Effect" in die Kinos kommt und dabei wohl nicht nur durch Zufall sich an den Lorenzschen Schmetterling anlehnt. Wenn jemand den Film gesehen hat, kann er/sie ja gern berichten.
Andreas Silgener
Re: Butterfly Effect
01. September 2004 11:07
Ein Wahnsinns Film!
Sehr gut durchdacht, tolle Bilder, gute Story!
Sehr empfehlenswert!

Meiner Meinung nach der beste Film, den ich je gesehen habe!
Gerhard Liebel
Re: Butterfly Effect
02. September 2004 09:29
Sehr guter Film!
Kein Handlungsschwäche, sehr spannend!
Kann ich nur empfehlen.
jen
Re: Butterfly Effect
02. September 2004 11:43
Hi, der Film is einfach genial...
Aber ihr müsst es einfach selber raus finden!!
Geht ins Kino und findet es selbst heraus ;-)
Re: Butterfly Effect
05. September 2004 20:20
Hi,

ich habe den Film auch gesehen und muss auch sagen, dass er total genial ist! Auf jeden Fall sehenswert!

Im ersten Beitrag wird von dem "Lorenzschen Schmetterling" gesprochen, kann mir mal jemand erklären, was das ist?
Re: Butterfly Effect
06. September 2004 15:01
Hi
ich kann euch nur zustimmen. Butterfly Effect ist echt ein wahnsinns geiler Film.
Obwohl er eine schlechte Kritik bekommen hat (z.b. Tv Spielfilm). Aber der diese Kritik geschrieben hat muß wahrscheinlich im Kino gepennt haben weil der Film einfach dermaßen geil ist.
ccm
Re: Butterfly Effect
06. September 2004 18:47
Lassen die PR-Firmen ihre Mitarbeitet jetzt schon auf arglose Foren los? ;)
metthead
Re: Butterfly Effect
08. September 2004 16:47
Hi!
Nicht nur das der Film eine gute Story hat und wirklich spannend ist, man merkt aber auch, dass man sich bei diesem Film extrem mit der Chaos-Theorie beschäftigt hat und diese erklären möchte. Für mich ein sehr guter Film, der sicherlich auch Anregung zum Nachdenken gibt. Auch im Film wird aus kleiner Wirkung, große Ursache(nur mit Happy-End) ups! Sorry!

Metthead
rock_strongo
Re: Butterfly Effect
12. September 2004 12:01
hab den film gestern gesehen und es ist einer der (wenn nicht sogar DER) beste film den ich je gesehen habe. endlich mal wieder eine einfallsreiche story und mir gefällt sogar ashton kutcher, der nach "ey mann, wo ist mein auto?!" in meiner liste gerngesehener schauspieler reichlich gesunken ist!

unbedingt angucken, so lange er noch in den kinos ist!!!
Re: Butterfly Effect
12. September 2004 19:49
Der "Schmetterlings-Effekt" wurde in einer der jüngsten Ausgaben des "SPIEGEL" zum "Mythos" erklärt. Dabei ist er allgegenwärtig.
Er ist so allgegenwärtig wie der "Blindgängereffekt", den ich in die Natur eingeführt habe.
Auf dem Blindgängerefffekt beruht unser aller Leben. Er steht in engem Zusammenhang mit den Gesetzen der Thermodynamik. Denn alle "chaotischen", also nichtlinear-dynamischen Systeme sind ohne Ausnahme thermodynamische Systeme, in denen Energie gewissermaßen "ständig auf Achse" ist.
Nach meinen Erkenntnissen ist das, was wir als "Evolution" kennengelernt haben, ebenfalls ein nichtlinear-thermodynamisches System. Selbst das,was wir als "die Wirtschaft" bezeichnen, ist ein nichtlinear-thermodynamisches System. Ihr findet alles auf meiner Homepage www.bundesadel.de
Warum da? - Es hat sich merkwürdigerweise so ergeben. Manche würden das als Zufal bezeichnen. Ich selbst mußte in den letzten Tagen lachen, als ich den inneren Zusammenhang zwischen Evolution und dem "Bundesadel", der unser politisches System unter die Lupe nimmt, wieder einmal sah. Auf die Idee zum Bundesadel brachte mich im Dezember 1999 die Lektüre von Murry Gell-Manns Buch "Das Quark und der Jaguar". Irgendwie hatte ich diesen Einstieg in die Materie einfach vergessen.

Re: Butterfly Effect
13. September 2004 03:51
Da bin ich ja mal gespannt auf www.bundesadel.de
Werde morgen mal Deine Seite besuchen.
Klingt sehr vielversprechend !
ciao ciao
Re: Butterfly Effect
24. December 2004 08:41
der film ist doch der größte schwachsinn,ich frage mich was alle daran finden.
Re: Butterfly Effect
01. January 2005 23:21
also ich bin neu hier und ich bewundere euere begeisterung zu diesem film, es neigt schon fast zur übertreibung... also ich hätte da mal ne frage:
da ich davon ausgehe, dass wir alle von "The Big Bang Theorie" überzeugt sind, könnte doch der butterfly effect auf sich diese zurückführen lassen...?
da wir ja alle irgendwann aus einem "stuck" enstanden sind, müsste eigentlich alles was ich zum beispiel mache, auf irgendetwas anderes auswirkungen haben könnte... also wenn ich mich am ohr kratze fällt auf alpha-zentauri ein baum um, nur so als beispiel, den anders kann ich mir gedankenübertragung auch nicht erklären... also ist das auch ähnlich wie der flügelschag eines schmetterlings, der einen orkan in texas auslöst...?
bitte nehmt stellung dazu..
Re: Butterfly Effect
02. January 2005 03:57
Ich bin fest davon überzeugt dass wenn ich in der Vergangenheit meinen Vater z.B. ein einziges mal vor meiner Zeugung geschüttelt hätte (oder gepoked, geschupst), dass dann ein anderes Spermium das Ei als erstes erreicht hätte und das ich diesen Text nicht schreiben könnte. Anders glaub ich nicht das sich etwas wie ein Flügelschlag in der Gegenwart sofort auf einen Wirbelsturm auswirken könnte. Aber er könnte es in der Zukunft erreichen! Aber sich am Kopf kratzen und irgenwo fällt ein Baum um? Warum nicht? Aber natürlich nicht sofort!
Re: Butterfly Effect
02. January 2005 04:04
Außerdem glaube ich nicht an Gott, natürlich ist dieser Film übertrieben, aber er erklärt wirklich (oder jemand malt sich aus was passiert...) was passiert wenn man die Vergangenheit ändert.
Übrigens, die Revullotion oder so führe ich ganz allein einem großen (derb großen) Zufall zurück zu führen.
Die obige und jetzige Antwort schreibe ich übrigens, weil ich allein durch den Film den ich soeben geguckt habe (Butterfly-Effekt).
So hat der Film die Zukunft geändert, begeistert von dem Film setze ich mich an den PC und gebe in Google "Chaos-Theorie" ein und lese mich ins Forum und schreibe in diesem Moment mit einem 10-Fingersystem diese Antwort. Wie viel Zeit hätte ich wohl vergeudet wenn ich damals nicht einmal so schlau gewesen wäre etwas fleißig zu sein um das System zu lernen; wäre ich jetzt hier? Ich könnte sogar desswegen nicht mehr am Leben sein (einfach mal drüber nachdenken).
Ich bin ein Realist.

Mit freundlichen Grüßen Moritz aus KH
Kevin
Re: Butterfly Effect
02. January 2005 04:09
Jo ! Seh ich genau so..
Re: Butterfly Effect
24. January 2005 20:40
der film ist das beste was ich je gesehen habe ich hab in mir gleich 4 mal angesehen!es ist erstaulich wie sehr dieser film einen zum nachdenken bringt!ich glaube nicht wirklich dran aber was ist schon normal auf dieser welt!der film bleibt das beste was ich je gesehen habe!
Re: BEST MOVIE
24. January 2005 22:00
Meiner Meinung nach, ist Butterfly effect der beste film, den ich jeh gesehen habe...Die beste Story, die je in einem film veröffentlich wurde! Sogar Ashton Kutcher, den man vorher noch nicht aus solch herausragenden Filmen kannte, spielte auf einem Niveau wie Kevin Spacey, Brad Pitt und Sean Penn. Mein größter RESPEKT !!!!!!!!
Re: Butterfly Effect
25. January 2005 22:16
Der Film ist an sich ganz nett, weist jedoch erhebliche Logikfehler auf.

Zum Beispiel ist der Hauptdarsteller in allen "Zeitsprüngen" der Einzige, welcher diesen mitbekommt. Alle anderen Beteiligten merken davon nichts und fühlen sich in ihrer Welt "normal". Der Widerspruch hierzu findet sich in der Gefängnisszene, wo eine Zeitreise in den Kindergarten die Jesusmale an den Händen verursacht. Der Mitgefangene müsste, um der Logik des restlichen Films zu folgen, nicht in der Lage sein die veränderte Realität durch den Zeitsprung wahrzunehmen. Dies istnur ein Beispiel....
Re: Butterfly Effect
25. January 2005 22:57
Ja, ne is glar...^^
Mir geht es in dem Film sowieso nicht um die Logik, er ist halt ganz nett... (ziemlich geil, jedenfalls)
Es ist ja auch nicht logisch das er überhaupt die Vergangenheit ändern kann, da ist es doch kein Wunder mehr das ab und zu noch etwas ulogisch ist^^
MfG Moritz