Ich finde die Chaostheorie ist Unsinn. Chaos entsteht nur bei
charakterlicher Schwäche und daher sind es auch immer Chaoten
die die Chaostherorie propagieren. Menschen die es zu etwas
gebracht haben halten da natürlich nichts von !
Re: Chaostheorie ist Unsinn
11. April 2004 11:38
Hi Oliver

Tja dann weist das gesammte Universum wohl eine charakterliche Schwaeche auf, denn Du wirst darin kaum einen linearen Vorgang finden.
Auch irgendwie beruhigend :-)

ciao
richy



Nachricht bearbeitet (11.04.04 19:19)
Re: Chaostheorie ist Unsinn
21. April 2004 15:27
Ich glaube auch nicht an die chaos theorie meiner meinung nach kann man alles berechnen und alles hat seine ordnung wir können es mit unseren stand der technik nur noch nicht erfassen

und zu oliver so eine aussage kann nur von einem klein geist kommen und ich glaube jeder kann etwas chaos im leben gebrauchen

BrerRabbit
Re: Chaostheorie ist Unsinn
21. April 2004 20:58
hmm (kenn mich mit chaosthoerie nicht so gut aus) sagt nicht gerade die chaostheorie, dass hinter allem eine (wenn auch nicht erfassbare) ordung steht?


Oliver Schneider schrieb:

> Menschen die es zu etwas
> gebracht haben halten da natürlich nichts von !

Menschen die es zu etwas "gepracht haben" halten vielleicht nichts davon, haben aber sicherlich schon unbewusst im chaos gelebt.
Re: Chaostheorie ist Unsinn
21. April 2004 22:46
Der Beitrag von Oliver ist wohl ein Gag. Wenn er es zu etwas gebracht hat, dann sicherlich nicht wegen seinen brillianten mathematischen Kenntnissen.

@JAXOR
Eigentlich ist Chaostheorie ja keine Glaubensfrage.
Im naechsten Satz erklaerst Du dann ja aber wie Du das meinst.
Statt " Stand der Technik". Wie waers mit " Stand des Wissens " ?
Mit der aktuellen modernen Mathematik koennen wir keine Loesungen
fuer Gleichungen mit chaotischem Verhalten finden. Ob dies PRINZIPIELL
unmoeglich ist ... Klar das ist eine Glaubensfrage.
Ich glaube eher es ist unmoeglich.

@RABBIT
Mit Deinem Thread vertrittst Du eine aehnliche Meinung wie JAXOR.
> dass hinter allem eine ordung steht ?
.... entspricht JAXORS Auffassung, dass alles prinzipiell berechnbar ist.
Alles hat seine Ordnung.
> (wenn auch nicht erfassbare) ordung
ok, das ist etwas vorsichtiger ausgedrueckt. Ohne die Erwartungshaltung,
dass diese Ordnung prinzipiell vielleicht schon erfassbar ist, wir jedoch
noch nicht ueber genuegend Wissen verfuegen, um dies zu bewerkstelligen.

Die Chaostheorie ist ein sehr junger Bereich der Mathematik.
Alleine das ist doch schon spannend.
(Ansonsten wussten ja die alten Griechen meist alles schon.)
Der Einstieg in die Chaostherie erfordert eigentlich auch keine mathematischen
Hoechstleistungen, sondern ist eher eine Charakterfrage.
Zu allerest die Einsicht, dass eben die WENIGSTEN Dinge in unserem
Umfeld (momentan ? prinzipiell ? ) mathematisch berechenbar sind.
Das erzeugt zuerst natuerlich Unsicherheit. Und davon hat jeder von
uns ja heutzutage schon genug.
Bei mir war die schlimmste Erkenntnis, das unser Sonnensystem aus
mehr als 2 Objekten besteht. Schon ein 3 Koerper System ist nicht
mehr berechenbar. Unser Sonnensystem , also insbesonders dessen
Stabilitaet, ist daher auch voellig unberechenbar !!!
Nur momentan aber nicht prinzipiell ? Naja. Schwachert Trost :-)
So etwas erzeug zunaechst Angst und daher ist die Chaostheorie auch
nur etwas fuer mutige Menschen.
Nach und nach wird man jedoch gerade mit der Chaostheorie wieder neue
Sicherheiten finden. Den goldenen Schnitt zum Beispiel.
Den Planeten Jupiter als Astereoidenstaubsauger.
Ich sehe die Welt heute mit ganz anderen Augen.
Dass mir der Himmel auf den Kopf faellt schliesse ich nicht aus, aber
halte dies, dank chaostheoretischen Erkenntnissen, fuer extrem unwahrscheinlich :-)

Bleibt noch die Frage, wie man den Stand des Wissens vorantreibt.
Also von alleine wird sich da wohl nix tun.
Und auf Oliver brauchen wir wohl auch nicht zu setzten :-)

ciao
richy



Nachricht bearbeitet (22.04.04 00:23)
icke
Re: Chaostheorie ist Unsinn
21. April 2004 23:15
mein jott is dett `n chaos hier
Re: Chaostheorie ist Unsinn
22. April 2004 00:18
at ccm
schon mal ueber die URL www.forum_fuer_ nichtlineare_systemdynamik.de nachgedacht ?



Nachricht bearbeitet (22.04.04 00:35)
André_
Re: Chaostheorie ist Unsinn
28. April 2004 10:33
Vielleicht sollte man "vorhersagbar" nicht mit "simulierbar" verwechseln. Ich habe mir mal einige Fachbücher zur Thematik geholt, wie "Erforschung des Chaos" mit unmengen an Mathematik, weil es sehr interessant ist.

Solche Systeme sind nicht vorausberechenbar, man kann ihre Entwicklung also nicht vorhersagen, aber man kann sie simulieren. Jedoch hat das, was ich simuliert habe, nichts mit der Realität zu tun.

Im übrigen hat es nichts mit fehlendem Wissen zu tun, das solche System nicht vorhersagbar sind - sie sind es nämlich prinzipiell nicht.

Um es vereinfacht zu sagen, man muss die Dinge laufen lassen, um zu sehen, wie sie sich entwickeln. D.h. ein Gott hätte bei der Erschaffung des Universums niemals Wissen können, wie es sich entwickelt - er könnte nur nach dem "Try and Error" verfahren vorgehen. Eine Anfangskonfiguration wählen und zusehen, das wars. ;)


Zitat:
--
Ich glaube auch nicht an die chaos theorie meiner meinung nach kann man alles berechnen und alles hat seine ordnung wir können es mit
unseren stand der technik nur noch nicht erfassen
--

Wie Richy schon sagte, das hat überhaupt nichts mit Glauben zu tun - die Natur interessiert es nicht, was ein Mensch glaubt, oder was er nicht glaubt.
Re: Chaostheorie ist Unsinn
01. May 2004 12:56
Hi andre
> Vielleicht sollte man "vorhersagbar" nicht mit "simulierbar" verwechseln.

Falls Du mit "vorhersagbar" "analytisch berechenbar meinst". Klar das ist gerade der Unterschied der Chaosteorie zu anderen mathematischen Gebieten.
BTW:
Wie waers mal mit einem komplexen Exponentialreihenansatz fuer solche Gleichungen ?

> Jedoch hat das, was ich simuliert habe, nichts mit der Realität zu tun.

uiii dann ist meine Diplomarbeit ja Sperrmuell :-)
Da passte die Simulation und die Messung fast erschreckend gut.
Die Gleichungen waren aber auch nur schwach linear.
Fuer stark nichtlineare Vorgaenge koenntest Du aber Recht haben.

> Im übrigen hat es nichts mit fehlendem Wissen zu tun, das solche
> System nicht vorhersagbar sind - sie sind es nämlich prinzipiell nicht.

Das war ja der Punkt, den die Beiden hier angesprochen haben. Sie meinen, dass vielleicht blos unser Wissen nicht ausreicht um solche
Gleichungen zu loesen.
Im Moment faellt mir auch nichts ein , wie man eine "prinzipielle Unloesbarkeit" nachweisen koennte.

Ui jetzt kreiere ich mal einen schoenen Wiederspruch:
Die Aufgabe -eine prinzipielle Unloesbarkeit zu beweisen- ist prinzipiell unloesbar.

Das geht wohl in Richtung von Goedels Unvollstaendigkeitssatz.
Die Aufgabenstellung scheint mir daher auch eher nicht entscheidbar.
ciao
richy



Nachricht bearbeitet (01.05.04 12:59)
Re: Chaostheorie ist Unsinn
01. May 2004 13:05
Zitat: "uiii dann ist meine Diplomarbeit ja Sperrmuell :-) "

Tz, du weißt genau wie ich das meine ;p
Hi André,

wenn man es genau nimmt, dann hat schon unsere Wahrnehmung von der Realität allenfalls beiläufig etwas mit dieser zu tun.

Das kann man sowohl naturwissenschaftlich wie erkenntnistheoretisch begründen.

Mindestens im letzteren Fall interessiert es die Natur übrigens sehr wohl, was ein Mensch glaubt, weil sie genau daraus besteht: seinem Glauben.

Grüße

Grägar
Re: Chaostheorie ist Unsinn
24. June 2004 10:15
Hallo ihr lieben!!!! ich kenn mich da net aus. ich sag mal die mathema´tiker wissen schon was sie tuen... *kuss* HEAL
Re: Chaostheorie ist Unsinn
24. June 2004 20:02
Hi, Oliver!

Ich habs ja da ein wenig mit Nietzsche: "Man muss noch Chaos in sich tragen, um einen tanzenden Stern gebären zu können".
Ist doch eine schöne Vorstellung, oder?

Gruß
Bettina

Re: Chaostheorie ist Unsinn
01. September 2004 14:43
ich bin nicht der meinung, dass alles nerdchnet werden kann bzw. immer Ordnung herscht. man muss sich doch nur mal den deutsche Staat anschauen, dann sieht man doch direkt, dass gerade diese Personen(Politiker und Polizei) ein großes Chaos verurschen, obwohl sie doch (angeblich) für Ordnung stehen sollten, oder?

Crazy-Horse
Re: Chaostheorie ist Unsinn
14. September 2004 05:29
Hi Leute,

ich habe mich nicht wirklich intensiv mit diesem Thema beschaeftigt, aber ich denke sagen zu koennen das ich verstanden habe wie die Chaostheorie gemeint ist.
Nehmen wir an, ich zerschlage das Radio meiner Schwester, also kann man davon ausgehen das sie stinke sauer ist, wenn sie davon erfaehrt.
Auf meine aktion folgt eine (ketten)reaktion, eigentlich logisch und berechenbar, also ist da eine bestimmte Ordnung dahinter(Chaostheorie).
Was ich damit verdeutlichen will ist, dass jede Ursache eine Wirkung hat und das ist unzweifelbar.
Jetzt kann man viele Dinge nicht so einfach voraussagen wie man es in dem Beispiel tun konnte, also man kann es nicht berechnen oder so.
Viele Dinge werden wir auch nie berechnen koennen oder verstehen und dennoch steckt hinter allem eine bestimmte Ordnung die man auch Kismet(Schicksal) nennen koennte.
Eine bewegliche, sich selbstbestimmende Welt, in der Gott die Ordnung haelt.
Somit ist die Chaostheorie ueberhaupt nicht unsinnig, sondern in sich schluessig, ob man nun an Gott glaubt oder nicht.

Gruss euer Crazy
masta
Re: Chaostheorie ist Unsinn
16. September 2004 21:59
hallo allesamt,
Crazy horse, dein Beitrag war verständlich und logisch. Ich habe mir die oben stehenden Texte durchgelesenen, habe aber keine gewissen Kenntnis neu erworben. der Letzte beitrag war schlüssig und man konnte verstehen, welche gedankengänge da waren.
Schreibt doch alle so wie er, ist doch einfacher , nicht nur für schreiber , sondern auch FÜR LESER.!
masta
Re: Chaostheorie ist Unsinn
17. September 2004 15:32
lol, denks, du durchblickst alles,( nicht bös gemeint),
schreib ma ne doktorarbeit, aml sehen, ob ich das dann verstehe
Crazy-Horse
Re: Chaostheorie ist Unsinn
19. September 2004 08:16
Joa schon klar, aber ich glaub du verstehst mich nicht ganz.
Das war ja auch ein Beispiel und weiterhin hab ich spaeter ja noch erwaehnt, dass es in anderen Faellen keine Voraussage geben kann, weil wir vielleicht nicht genug "Wissen" oder "Technik" oder weiss Gott noch alles nicht haben.
Also dann alles klar :-)

Gruss Crazy
Re: Chaostheorie ist Unsinn
19. September 2004 11:49
IRREN IST MENSCHLICH, OLI

Also gibt es keinen Menschen ohne charakterlichen Schwächen
ODER??????
HAt jemand schon so einen Menschen gesehen.
naja
bis denne
Neo
Re: Chaostheorie ist Unsinn
26. January 2005 17:07
@Gregor

Kennst du ein gutes Forum, dass sich mit Erkenntnistheorie auseinandersetzt (Konstruktivismus o.ä.)??

Scheinst dich ja 'n bisschen damit auszukennen.
Also, falls du das ließt gib mal bescheid (Mail is auch OK).

THX, Neo.