Willkommen! Anmelden Ein neues Profil erzeugen

Erweiterte Suche

Buch + Internetseite

geschrieben von Stefan 
In diesem Forum können zur Zeit keine Beiträge verfasst werden. Bitte versuche es später noch einmal.
Buch + Internetseite
22. February 2002 17:08
<HTML>Wahrscheinlich wurde die Frage schon öfters gestellt und ich schäm mich auch zu fragen:
Welches Buch erklärt dem totalen Laien die Chaostheorie und gibt es vielleicht auch eine gute Anleitung im Internet?

Stefan</HTML>
Re: Buch + Internetseite
26. February 2002 21:19
<HTML>gruezi euch allen

ich brauche material zum thema "grafische darstellung von juliamengen auf dem computer" (dh.unterschied mandelbrotmenge-juliamenge, usw.) . Wäre wirklich happy wenn mir jemand einige sites sagen könnte, die nützlich sein könnten.
Ein weiteres problem wäre, dass ich nicht ganz die entstehung des apfelmännchens versteh. Die formel hab ich , und ich verstehe auch die interation, doch wie dann ein ergebnis entstehen kann ist mir noch nicht richtig vernünftig erklärt worden.
ich bitte um eure hilfe und danke schon mal im voraus

P.S.: ich hab die einträge über die doppelpendel gelesen, und sie haben interesse in mir geweckt, also, falls jemand ein programm findet, wäre ich dankbar, wenn er mir sagen könnte wo ers her hat, oder wo mans herkriegt

mfg tommy</HTML>
<HTML>Hallo Tommy,


zur Entstehung des Apfelmännchens empfehle ich Dir dringend das Video "Der fraktale Flohmarkt", das ich hier schon des öfteren erwähnt habe. Es ist im Spektrum Verlag erschienen und sollte in größeren Bibliotheken auf jeden Fall vorhanden sein.

Ansonsten beschreib doch noch einmal, wie weit Du die Entstehung noch nachvollziehen kannst, bzw. was Dir nicht ganz klar ist (z.B. Farbgebung o.ä.).

Zum Doppelpendel habe ich endlich eine Übergangslösung im Netz gefunden - ich mache dafür noch einen anderen Thread auf,damit das nicht untergeht ;)


ccm :o)</HTML>
Re: Buch + Internetseite
27. February 2002 15:38
<HTML>Hi ccm :o)

Danke mal für das pendel, ist eine wirklich coole Gschicht.
Wegen dem Apfelmännchen: ich weiß nicht genau wie man die sagenhafte formel interpretieren soll. welche punkte werden wo eingesetzt. Egal wo ich im internet nachschau, ich finde nirgends eine befriedigende erklärung. daher erkenne ich auch nicht wirklich den unterschied zwischen mandelbrotmenge und juliamenge (ok, es werden konstanten vertauscht, doch wieso verändert sich dadurch das ganze prinzip?).
Außerdem verstehe ich nicht, wozu die iterationen beim apfelmännchen gebraucht werden. zur festlegung der punkte in der gaußschen ebene, oder wird iteriert,wenn man einmal heranzoomt?

ok, wie du vielleicht bemerkt hast, hab ich nicht allzu viel ahnung, aber ich weiß nicht wo ich sonst eine erklärung finden soll. unser informatikprofessor erklärt es so, als ob er selber keine ahnung hätte (ich glaube tatsächlich, dass er nicht viel ahnung hat). er hat zwar die komplexen zahlen erklärt (gaußsche ebene), aber er ist nicht näher auf die formeln eingegangen, was mich etwas enttäucht hat.

Tommy</HTML>
<HTML>Hallo Tommy,


ich kann Dir wirklich noch einmal sehr sehr stark das Video empfehlen - mir hat es geholfen, nachhaltig das Apfelmännchen zu verstehen... Ich mache mal einen neuen Thread auf, damit die Übersichtlichkeit gewahrt bleibt (wie immer ;)


ccm.</HTML>