Willkommen! Anmelden Ein neues Profil erzeugen

Erweiterte Suche

Belousov-Zhabotinsky-Reaktion

geschrieben von ALexander Illi 
In diesem Forum können zur Zeit keine Beiträge verfasst werden. Bitte versuche es später noch einmal.
ALexander Illi
Belousov-Zhabotinsky-Reaktion
22. May 2008 14:49
Hallo! Ich soll ein Referat in Mathe über die Belousovb-Zhabotinsky-Raktion halten. Wir behandeln zur Zeit das Thema Chaostheorie. Ich verstehe aber nicht den Zusammenhangen zwischen dem Farbwechsel beim Ablauf dieser Reaktion und der Chaostheorie. Es wäre sehr nett wenn mir das jemand erklären könnte
Re: Belousov-Zhabotinsky-Reaktion
24. May 2008 11:31
Dein Blog ist wenigstens keine Themaverfehlung - von mir kriegst du einen Bonuspunkt.
Re: Belousov-Zhabotinsky-Reaktion
26. May 2008 00:08
Hi
Bei Wiki wird die Reaktion recht gut erklaert.
http://de.wikipedia.org/wiki/Belousov-Zhabotinsky-Reaktion

Das charakteristische dabei ist eben die Oszillation die bei chemischen Reaktionen unueblich ist.
Solche Oszillationen kommen auch bei nichtlinearen Differentialgleichungen 1.ter Ordnung vor.(chaotischen Gleichungen)
Im linearen oder kontinuierlichen Fall ist dafuer eine Gleichung 2 ter Ordnung notwendig.

Es ergeben sich konkrete Strukturen, die man als eine Selbstorganisation bezeichnen koennte.Moeglich ist dies nur ausserhalb des Thermodynamischen Gleichgewichts. Wenn du einfach zwei Farbstoffe miteinander mischst kann das Ergebnis natuerlich nie oszillierend sein.
In das System wird Reaktionsenergie reingepumpt. Daher stellt es kein thermodynamisches Gleichgewicht dar.

Am besten sieht man den Zusammenhang wohl an dem mathematischen Modell :
http://de.wikipedia.org/wiki/Br%C3%BCsselator
Hier treten quadratische Terme auf.
hallo freunde das chaos,

ich beschäfftige mich momentan mit der bz-reaktion, und hab mich nun schon fast eine ganze woche damit aufgehalten herauszufinden ob der oregonator (http://de.wikipedia.org/wiki/Oregonator) denn auch ins chaos kommt. ich hab schon im internet herum gesucht und nix gefunden, deshalb meine frage an euch ob ihr mir eventuell helfen könnt und wollt. ich kriegs nämlich nicht hin.

vieln dank tengo
Re: Belousov-Zhabotinsky-Reaktion
02. April 2009 20:24
Echt cool, immer die Hausaufgaben vom Internet erledigen zu lassen.

Mit einer Internetflatrate vom Handy ( Papi zahlt es ) schafft man jede Klausur und jedes Abitur, wenn - ja wenn es der Pauker nicht merkt.
moin,

ich weis nich wie du auf die idee kommst das das ne hausaufgabe wäre? und ich kann mein zeug schon selber bezahln, ich wollte nur ma sehn ob es eine kommbination der konstanten, des dt und anfangsbedingungen gibt in der die bz reaktion dann wild ossziliert, und ich frage nur in solch einem forum nach weil ich es selber ni finde. wenn du es weist dann kannst du es hier gerne mit hinscheiben, aber ansonsten bitte unterlasse deine unqualifizierten kommentare.

tengo
Re: Belousov-Zhabotinsky-Reaktion
04. April 2009 08:24
tengo hat natülich gleich erkannt daß sich die Sonne um die Erde dreht.

Warum auch nicht ?

In erster Näherung reicht das für die meisten Ingenieurberechnungen.

*************************

Des weiteren ist ein Schulversager immer besser im Bette als ein Fertigstudierter - schon

wieder so eine Christliche Ungereimtheit.


Ausnahme : Wenn sich ein Lehrerin bereit erklärt, einem Schüler

wöchentlich eine orale Unterleibsreinigung und zugleich Einser

im Notenbogen zu verpassen, dann können ALLE CHRISTLICHEN NORMEN erfüllt werden.

Kein Problem wenn man eine Typen wie den Siemenschef und Fahrraddieb Löscher

zum Vati hat - meiner mußte mit 2000 Euro Einkommen vier Kinder

ernähren und konnte sich das nicht leisten.